Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Bergneustadt NachrichtenJunge MenschenOberbergSport

Verstärkt in die neue Bundesligasaison

ARKM.marketing

Bergneustadt – Der TTC Schwalbe Bergneustadt hat in seiner ersten Bundesligasaison nach anfänglichen Startschwierigkeiten letztlich den Klassenerhalt ohne Probleme geschafft.

Trainer - Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.
Trainer – Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.

In der kommenden Saison hat sich die Mannschaft mit Ricardo Walter verstärkt. Ricardo ersetzt Frane Kojic, der den Verein in Richtung Fortuna Passau verlassen hat. Zusammen mit Steffen Mengel und Benedikt Duda hat der Verein damit bereits im zweiten Jahr sein Wunschteam zusammen. Unterstützt wird das junge deutsche Nationalteam in der kommenden Saison noch von Gustavo Tsuboi, der seinen Vertrag um ein Jahr verlängert hat.

Damit sollte die Mannschaft etwas stärker als im vergangenen Jahr sein und das Ziel heißt obere Tabellenhälfte. Mit etwas Glück und ohne Verletzungen möchten die Spieler einen Platz unter den ersten vier Mannschaften und damit die Teilnahme an den Play Offs schaffen.

Die Konkurrenz in der kommenden Saison wird aus Bergneustädter Sicht wie folgt eingeschätzt. Die Mannschaften aus Hagen und Grünwettersbach (Aufsteiger) gelten als Abstiegskandidaten. Düsseldorf ist der haushohe Meisterschaftsanwärter. Alle anderen Mannschaften sollten ähnlich gut besetzt sein und die Tagesform, sowie Krankheit oder Verletzungen wird über Sieg oder Niederlage entscheiden. Leichte Vorteile sieht man in Bergneustadt bei Fulda, Saarbrücken, Bremen und Ochsenhausen, die von der Papierform her stärkere Spieler in ihren Teams haben.

Ricardo Walther - Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.
Ricardo Walter – Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.

In Bergneustadt sieht man in der Ausgeglichenheit der eigenen Mannschaft mit 4 Spielern einen Vorteil, der sich im Laufe der Saison positiv auswirken könnte. Auch hofft Bergneustadt weiterhin auf die Unterstützung der Zuschauer in der SCHWALBE ARENA. In der vergangenen Saison wollten durchschnittlich 344 Zuschauer die Heimspiele der Schwalben sehen, wobei gegen Düsseldorf sogar 975 Zuschauer in der Halle waren. Mit so einer Kulisse im Rücken könnten die Schwalben dieses Jahr deutlich besser spielen und die anfängliche Nervosität des Aufsteigers ablegen.

Die SCHWALBEN erwarten am ersten Spieltag (23.08.2015 um 15.00 Uhr) den TTC Zugbrücke Grenzau in der SCHWALBE ARENA. Dieses Spiel wird zeigen, ob die Mannschaft ihre hohen Saisonziele erreichen kann, denn der Gegner war immerhin Tabellenzweiter in der vergangenen Saison. Allerdings haben die Grenzauer mit Jonathan Groth ihre Nr.3 an Fulda verloren und mit Dang Qiu vom Absteiger Frickenhausen nicht gleichwertig ersetzt. Trotzdem wird es schwer gegen Andrej Gacina (Kroatien) und Masaki Yoshida (Japan) zu punkten.

Mit den organisatorischen Herausforderungen (Auf- und Abbau, Catering, Technik, Kasse,etc) ist der Verein (dank der großen Unterstützung von vielen ehrenamtlichen Helfern) in der abgelaufenen Saison sehr gut klar gekommen. Auch in der kommenden Saison stehen wieder viele ehrenamtliche Helfer zur Verfügung um jedes Heimspiel zu einem Event zu gestalten. Damit die Zuschauer sich noch stärker mit den Spielern identifizieren, ist nach jedem Heimspiel noch ein gemütliches Beisammensein mit den Spielern geplant.

Der TTC Schwalbe Bergneustadt freut sich auch über seine alten und neuen Sponsoren. So bleiben dem Verein neben der Ralf Bohle GmbH auch die Sparkasse Gummersbach-Bergneustadt, Schmidt&Clemens, STEWE, STIGA und Hoberg erhalten. Neu dazu gekommen sind asseco solution und DHL.

Team des TTC Schwalbe Bergneustadt - Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.
Team des TTC Schwalbe Bergneustadt – Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.
Benedikt Duda - Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.
Benedikt Duda – Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.
Gustavo Tsuboi - Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.
Gustavo Tsuboi – Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.
Steffen Mengel - Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.
Steffen Mengel – Quelle: TTC Schwalbe Bergneustadt 1946 e.V.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"