Bergneustadt NachrichtenOberbergSoziales und Bildung

Sommerfest in Haus Ilona: Patienten im Wachkoma gehören mitten ins Leben

Bergneustadt/Neuenothe – Sonnenschein, köstliches Essen und Livemusik der „Helicopter Band“ sorgten beim Sommerfest des Vereins „Patienten im Wachkoma“ bis in den späten Nachmittag hinein bei den rund 200 Gästen für gute Laune und vielfältige Begegnungen in heiterer Atmosphäre.

Natürlich hatte das Pflege- und Betreuungsteam auch die Patienten im Rollstuhl ins Festzelt auf dem Gelände von Haus Ilona gefahren: „Denn Menschen im Wachkoma sollen Anteil am normalen Leben haben und nicht als „Pflegefall“ nach dem Motto „satt und sauber“ im Bett bleiben“, ist man bei PIW überzeugt. Der 1995 gegründete Verein hat es sich zur Aufgabe gemacht, auch sogenannte „austherapierte“ Patienten im Wachkoma mit Hilfe einer besonderen aktivierenden Bezugspflege auf ein Leben zu Hause vorzubereiten und so eine dauerhafte Heimunterbringung zu vermeiden.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!