Aktuelles aus den OrtenBergneustadt NachrichtenVereine

Sommerfest beim Verein -Patienten im Wachkoma-

Bergneustadt/ Neuenothe. Geht das? Das Leben feiern, den Sommer genießen, die Seele baumeln lassen – auch mit einem schweren Lebensschicksal? Dass Leben, Freude und Lachen auch angesichts eines harten Schicksals wie es Wachkoma darstellt, möglich ist, dafür steht der gemeinnützige Verein Patienten im Wachkoma (PiW e.V.) seit seiner Gründung im Jahr 1995 mit seiner täglichen Arbeit.

Am 1. Juli von10 bis 17 Uhr sind Patienten und Angehörige, Nachbarn und Freunde, Förderer, Mitglieder und Interessierte zum traditionellen Sommerfest rund um das PIW-Domizil „Haus Ilona“ am Heshahn 4 in Neuenothe herzlich eingeladen. Lukullische Leckerbissen von Spitzenkoch Uwe Steiniger und Livemusik der „Helicopter Band“ laden zum Bleiben und sorgen für unbeschwerte Stunden.

Quellennachweis: Patienten im Wachkoma e.V.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!