Bergneustadt NachrichtenFotosOberbergVereine

Seniorenbingo im REWE-Markt Bergneustadt

Bergneustadt – Am Mittwoch (23.09.) veranstaltete der REWE-Markt in Bergneustadt zusammen mit dem CJD Gummersbach ein Lotteriespiel für Senioren.

Teilnehmer des diesjährigen Bingos waren die Seniorenclubmitglieder aus Bergneustadt. „Wir sind froh, dass wir nach 3 Jahren noch einmal mit unserem Club zum Seniorenbingo kommen dürfen“, so Klaus Heger, Vorsitzender des Seniorenvereins.

Die fleißigen Auszubildenden des CJDs Gummersbach – Foto: Ann-Christin Haselbach/ARKM

Bevor das Spiel begonnen hatte, wurden die knapp 40 Senioren mit leckeren Waffeln, warmen Kirschen und einer Tasse Kaffee versorgt. Die Leckereien gab es wie immer, frisch vor Ort, vom CJD Gummersbach. „Wir geben derzeit 12 Jugendlichen die Möglichkeit, sich hier im REWE-Markt in Bergneustadt zu orientieren. Egal ob im Lager, der Drogerie-, Süßwaren-, Spiele- oder der Frischeabteilung: Jeder von ihnen hat bis zum 10. Oktober die Chance, die unterschiedlichen Abteilungen des Marktes kennenzulernen und seine Stärken herauszufinden. Außerdem haben wir einige unserer Auszubildenden für den BINGO-Nachmittag engagiert. Sie stehen den Senioren bei Unklarheiten und uns bei der Ermittlung der Gewinner tatkräftig zur Seite“, so Stefan Borner vom CJD Gummersbach.

„Wir machen das wirklich gern! Solch eine Veranstaltung ist wie ein kleines Bonbon für die Kunden des REWE-Marktes“, so Borner weiter.

Der Spielablauf

Die insgesamt 90 Kugeln des Spiels werden in eine Trommel geworfen. Während die fleißigen Auszubildenden des CJDs die Zahlen per Zufallsprinzip aus der Trommel ziehen und sie im Anschluss ausrufen, schauen die Teilnehmer auf ihre Spielkarten. Jede gerufene Zahl wird auf der Spielkarte durchgestrichen. Sobald der erste Teilnehmer auf seinem Los alle Zahlen eines Kästchens markieren konnte, ruft er laut „BINGO“. Nach der Überprüfung des Spielscheins wird dem Gewinner gratuliert und er erhält einen Preis. Die Spielrunde wird daraufhin abgeschlossen.

Jeder Senior wurde zum Gewinner

Um 15 Uhr war es soweit und die erste Kugel wurde aus der Lostrommel gezogen. Die Senioren des Clubs strichen daraufhin knapp 30 Minuten lang fleißig ihre Zahlen vom Spielschein. Nach etlichen Zahlen rief die erste Gewinnerin „BINGO“ und erhielt einen Frühstückskorb mit Leckereien des REWE-Marktes. Da es aber zwei Körbe zu gewinnen gab, ging das Spiel noch einige Runden weiter.

Womit niemand gerechnet hatte: Als die alles entscheidende Kugel gezogen wurde, riefen gleich zwei Senioren des Clubs „BINGO“. Herr Arendt, stellvertretender Geschäftsführer des REWE-Marktes, ergriff das Wort: „Da es nur noch einen Frühstückskorb zu gewinnen gibt, schenken wir einem der beiden Gewinner einen 30 Euro Wertgutschein des REWE-Marktes. Und da hier niemand leer ausgehen soll, bekommt jeder Verlierer von uns eine Packung Toffifee geschenkt.“ Daraufhin applaudierten die Senioren, die sich sichtlich freuten.

Kooperation zwischen dem CJD und dem REWE-Markt

Auch in diesem Jahr findet das Herbstspektakel statt. Das CJD Gummersbach bereitet an unterschiedlichen Tagen Reibekuchen und Waffeln zu und bietet diese gegen eine kleine Spende an.

Text + Fotos: Ann-Christin Haselbach

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!