Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Bergneustadt NachrichtenJunge MenschenOberberg

„Pass auf mich auf“- Schulbeginnaktion der Polizei NRW

ARKM.marketing

Bergneustadt/Wiedenest – Anlässlich des neuen Schuljahres in NRW führte die Verkehrsunfallprävention der Polizei NRW und die Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis, in Kooperation mit der Gemeinschaftsgrundschule Wiedenest, eine Verkehrsaktion durch.

Foto: ARKM/Efrem Lemonis
Foto: ARKM/Efrem Lemonis

Mit der Schulbeginnaktion „Pass auf mich auf“ hält die Polizei Autofahrer an und die Schüler weisen die Autofahrer darauf hin, rücksichtsvoll und langsamer zu fahren, damit den Schülern und vor allem den Erstklässlern nichts passiert.

Als Dankeschön und zur Erinnerung erhalten die Autofahrer ein kleines Kärtchen mit der Botschaft „Pass auf mich auf“, damit sie nicht vergessen, dass auch die Schüler – vor allem am Morgen und Nachmittag – auf den Straßen und im Verkehr unterwegs sind.

Die Kinder der Klasse 3b und die Klassenlehrerin Carolin Baust von der Gemeinschaftsgrundschule Wiedenest bekamen Besuch von der Polizei.

Herr Peter Schneider, Hauptkommissar und Herr Uwe Petsching, ebenfalls Hauptkommissar , besuchten die Kinder und vermittelten in lockerer kindgerechter Atmosphäre, wie wichtig es ist, auf ihrem Schulweg darauf zu achten, sicher ans Ziel zu kommen.

Es wurde vorab in einem Rollenspiel im Klassenraum geübt, wie die Schüler die Autofahrer ansprechen sollten und wie die Botschaft der Schüler an die Autofahrer lauten sollte. Dann ging es an die gut befahrene Kölner Straße (B55). Die Theorie wurde in die Tat umgesetzt.

Foto: ARKM/Efrem Lemonis
Foto: ARKM/Efrem Lemonis

Ulrich Weiler, Bezirkspolizeibeamter der Stadt Bergneustadt, hielt Autos auf der Straße an und wies diese  an den Straßenrand.

Foto: ARKM/Efrem Lemonis
Foto: ARKM/Efrem Lemonis

Die Autofahrer staunten nicht schlecht, als die Schüler auf sich aufmerksam machten, sich vorstellten und ihnen mitteilten, doch bitte gut im Straßenverkehr auf sie, als Schüler und besonders auf die Erstklässler, aufzupassen. „Die Erstklässler müssten sich ja noch an den Schulweg und den Verkehr gewöhnen“, so die Schüler der 3b.

Die Polizeibeamten und die Schüler der Klasse 3b der Gemeinschaftsgrundschule Wiedenest, hatten an diesem Vormittag merklich Freude daran, ein Team zu bilden und die Aktion „Pass auf mich auf“ durchzuführen.

Text: Andrea Kotis

Foto: ARKM/ Efrem Lemonis
Foto: ARKM/ Efrem Lemonis

ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"