Bergneustadt NachrichtenBlaulichtreport Oberberg

Kontrollaktion nach Beschwerden von Anwohnern durch die Polizei

Bergneustadt Mit einer nächtlichen Kontrollaktion reagierten die Polizei und das Ordnungsamt Bergneustadt am vergangenen Freitag (25.09.2020) auf Beschwerden von Anwohnern, die von rasanten Fahrten durch den Ortskern als auch von Fahrzeugtunern berichteten, die bei ihren Treffen durch besonders laute Fahrzeuge die Nachtruhe stören.

Bei der Kontrollaktion, die die Polizei von den frühen Abendstunden bis in die Nacht hinein durchführte, fielen 40 Fahrzeuge auf, die zu schnell unterwegs waren. Während der Großteil sich in dem Bereich einer Überschreitung bis zu 20 km/h befand, waren sechs zum Teil deutlich schneller unterwegs. Beim Spitzenreiter wurden 93 km/h gemessen, was ein Bußgeld und einen Punkt in der Flensburger Verkehrssünderdatei zur Folge hat. Ein 22-jähriger Autofahrer aus Reichshof musste sich zudem einer Blutprobenentnahme unterziehen; er war gegen 21.35 Uhr auf der Talstraße angehalten worden und stand laut einem Schnelltest unter der Einwirkung von Drogen.

An den Treffpunkten der Tuningszene warben das Ordnungsamt sowie der Bezirksdienst der Polizei bei Fahrzeugtunern um Rücksichtnahme gegenüber den Anwohnern. Aber auch eine Kontrolle der Fahrzeuge stand auf dem Programm. Zwei hochmotorisierte Fahrzeuge waren mit einer veränderten Abgasanlage ausgerüstet, weshalb die Beamten eine Anzeige wegen dem Erlöschen der Betriebserlaubnis erstatteten. Weitere Kontrollen in den nächsten Wochen sind geplant.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Anna-Katharina Reiß
Anna-Katharina Reiß ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt und ist unter Tel. 02261-9989-885 bzw. Mail: [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!