Aktuelles aus den OrtenBergneustadt NachrichtenHeiraten in Oberberg

Heiraten im Heimatmuseum Bergneustadt

Das ist einmalig im Bergischen Land

Rund um die Uhr an jedem Tag heiraten? Im wunderschönen Hochzeitszimmer des Heimatmuseums Bergneustadt ist das möglich! Ihrer ganz individuellen Trauung steht damit nichts mehr im Wege.

Foto: Bildarchiv ARKM

Ermöglicht wird dies durch die Flexibilität sowie persönliche Betreuung der Ehrenstandesbeamten. Nach wie vor können Sie selbstverständlich während der Öffnungszeiten des Rathauses im dortigen Trauzimmer heiraten. Auf Wunsch und zu Zeiten, in denen das Rathaus nicht geöffnet ist, steht Ihnen das Hochzeitszimmer des Heimatmuseums Bergneustadt inklusive Ehrenstandesbeamte für Ihre Trauung zur Verfügung. Der erste Schritt zu Ihrem Wunschtermin führt immer zum Standesamt. An Ihrem Wohnsitzstandesamt melden Sie die Eheschließung an (max. 6 Monate vor dem gewünschten Hochzeitstermin) und nehmen dann Kontakt zum Heimatmuseum Bergneustadt auf. Auf Anfrage haben Sie dort die Möglichkeit, Ihre Trauung individuell mitzugestalten. Das Hochzeitszimmer befindet sich im historischen Ambiente des Heimatmuseums in der denkmalgeschützten Altstadt von Bergneustadt. Das Ackerbürgerhaus (Bj. um 1750) beherbergt ein Museum, das Lebens- und Kulturraum der Bergneustädter ab dem Jahr 1850 widerspiegelt. Eine Schmiede, ein Backhaus, eine Druckerei sowie ein Eiskeller (unterhalb der Altstadt gelegen) und das Außengelände „Unter den Linden“ runden das Ensemble ab. Das Hochzeitszimmer ist mit originalen Möbeln aus den Jahren um 1880, zum Teil mit historischen Schnitzmotiven, ausgestattet. Gemälde des 1864 in Bergneustadt geborenen, renommierten Malers Alexander Koester, der den Künstlernamen ‚Entenkoester’ trägt, geben dem Raum eine besondere Note.

Foto: Maxx Hoenow – www.maxx-fotografie.de

Das ist Außergewöhnlich

Die Sitzordnung im Trauzimmer ist bewusst so gewählt, dass sich Brautpaar und Gäste während der Trauung in die Augen schauen können.
Neben der standesamtlichen Trauung sind das Museum sowie das Außengelände auch für einen anschließenden Empfang buchbar.

Im Heimatmuseum kann rund um die Uhr an 365 Tagen im Jahr und in Schaltjahren sogar an 366 Tagen, geheiratt werden!

Quellennachweis: Heimatverein ‚Feste Neustadt‘ e.V.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!