BergneustadtOberbergVerschiedenes

Großes Interesse für die Geschichte der Italiener

Bergneustadt. Die Trilogie war komplett, als der letzte Teil der WDR-Dokumentation „…und ab nach Deutschland! Als die Italiener kamen“ von Monika Siegfried-Hagenow am Freitag, den 15.02.13 im Krawinkelsaal gezeigt wurde.

Zeitzeugen berichteten, wie sie nach Deutschland gekommen waren – Bilder: Förderkreis für Kinder, Kunst und Kultur

Im Rahmen der gut besuchten Veranstaltung berichteten die Zeitzeugen Giovanni Solare, Filippo Siscaro und Michele Borelli wie sie ihren Weg nach Deutschland gefunden haben und mit welchen Problemen sie zu kämpfen hatten, aber auch von den schönen Dingen, die sie erlebt haben. Dr. Dickschen, Integrationsbeauftragter des Oberbergischen Kreises, äußerte, dass er die Aktivitäten der Stadt Bergneustadt und des Förderkreises für Kinder, Kunst und Kultur im Bereich Integration sehr schätze und für wichtig erachte. Für den kulinarischen Teil des Abends in Form von diversen Antipasti und von  einer Weinprobe, welche bei den Gästen sehr gut ankamen, sorgte Familie Borelli.

Der letzte Teil der WDR-Dokumentation „…und ab nach Deutschland! Als die Italiener kamen“ war sehr gut besucht.

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen Sie telefonisch während der Redaktionssprechstunde (siehe Impressum) unter 02261-9989-885 bzw. per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!