Bergneustadt – Deutliche Ausfallerscheinungen zeigten zwei Verkehrsteilnehmer, denen am Freitagnachmittag (4. Januar) jeweils eine Blutprobe entnommen wurde. Gegen 13.40 Uhr berichtete ein Zeuge der Polizei von einem gestürzten Motorrollerfahrer auf der Oberbrölstraße in Waldbröl. Der Mann hatte anschließend seinen Roller stehen lassen und war zu Fuß weitergegangen. Die Polizei traf etwa 10 Minuten auf einen 58-Jährigen aus Nümbrecht, der den Vorfall auch sofort einräumte. Bei einem Alkoholvortest zeigte das Messgerät einen Wert von zwei Promille an, so dass eine Blutprobenentnahme folgte. Mit etwas über 0,8 Promille deutlich weniger aber nicht minder gefährlich gestaltete sich die Autofahrt eines 72-jährigen Gummersbachers, den die Polizei gegen 15.00 Uhr in Bergneustadt kontrollierte. Auch hier hatte sich ein Zeuge gemeldet, nachdem der Wagen des 72-Jährigen während der Fahrt auf der L 173 in Niederrengse mehrfach nach rechts auf den unbefestigten Fahrbahnrand abkam. In einem Fall geriet das Auto völlig außer Kontrolle und drehte sich um 180 Grad, was den Fahrer aber nicht davon abhielt, seine Fahrt fortzusetzen. Die Polizei leitete auch hier eine Blutprobenentnahme in die Wege und stellte den Führerschein sicher.

Quelle: Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis

Veröffentlicht von:

Annalena Rüsche
Annalena Rüsche
Annalena Rüsche befindet sich aktuell in der Vorbereitung zum Studium. Sie absolviert in unserer Redaktion ihr Jahrespraktikum. Im Anschluss will Sie "Medienmanagement" studieren. In unserer Redaktion ist sie aktuell für den Newsdesk zuständig und hält Ausblick nach aktuellen und für unsere Leser wertvollen Informationen. Sie ist unter redaktion@oberberg-nachrichten.de direkt erreichbar.

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere