Hinweis zu externen Verlinkungen
Bergneustadt NachrichtenOberbergTourismusVeranstaltungenVerschiedenes

Bergneustadt: Rotlichtnacht – Die Dritte.

Quelle: STUFFIs Werbung & Marketing
Quelle: STUFFIs Werbung & Marketing

Bergneustadt – Am Samstag und Sonntag, 09.+10.07.2016 lädt die Bergneustädter Werbegemeinschaft wieder zur beliebten „ROTLICHTNACHT“ mit anschließendem verkaufsoffenem Sonntag ein. Ein Wochenende vollgepackt mit Aktionen und Attraktionen, abgerundet mit einem kreativen und kurzweiligen Rahmenprogramm, denn die Bergneustädter Einzelhandelsgemeinschaft hat wieder alles daran gesetzt den Besuchern einen tollen Aufenthalt zu bereiten. Eingebettet in diese Veranstaltung finden diesmal die 1. Oberbergischen STREETFOOD Days statt. Der Eintritt zur Veranstaltung ist frei.

Nach einem Jahr ohne Rotlichtnacht, war es wieder Zeit mit einem Highlight in den Sommer zu starten. Anders als in den Vorjahren findet die Rotlichtnacht nicht an einem Freitag sondern am Samstag statt. Darüber hinaus schließt auch noch ein verkaufsoffener Sonntag an. Ebenfalls anders ist, dass die B55 an beiden Tagen zwischen den Kreiseln gesperrt ist, so dass man wieder ungehindert durch die Innenstadt schlendern kann. Natürlich wird Bergneustadt wieder in Rot getaucht sein, angefangen vom roten Teppich, der wieder aufwendig in der Nacht vor dem 9. Juli in der Stadt verlegt wird; eine schweißtreibende Aktion bei runden 1,5 Kilometern, die verlegt werden wollen. Rote Fassadenbeleuchtung, rote Dekorationen einfach alles steht unter dem Motto „ROT“, rote Getränke, rote Speisen alles ist möglich.

Quelle: STUFFIs Werbung & Marketing
Quelle: STUFFIs Werbung & Marketing

Straßenmusiker haben sich angesagt und auf dem Rathausplatz wird eine Kinderwelt entstehen, der Zirkus Orlando zeigt Kunststücke. Passend zur Rotlichtnacht wird die Bäckerei Gießelmann eine Megatorte backen, die bei der Eröffnung durch unseren Bürgermeister Holberg angeschnitten wird und deren Verkaufserlös einem guten Zweck zu geführt wird. Rahmenevent für dieses Wochenende bilden die 1. Oberbergischen STREETFOOD Days.

Streetfood ist zurzeit im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde, deshalb fand man die Idee spannend zum ersten Mal eine solche Kultveranstaltung ins Oberbergische zu holen. „Wer noch nicht weiß worum es sich handelt der sollte vorbeikommen und wer es weiß der markiert sich dieses Wochenende fett im Kalender.“ Streetfood ist frei übersetzt die Kochkunst, den hungrigen Gästen der mobilen Garküchen und Foodtrucks die mit viel Liebe und Leidenschaft vor Ort hergestellten Genüsse anzubieten. Dabei wurde bei der Ausschreibung ganz besonders Wert auf Qualität und Kreativität gelegt, d.h. dass die Standanbieter nicht nur authentisches und hoch qualitatives Essen produzieren, sondern ihre Speisen auch vor den Besuchern Live zubereiten. Live Cooking vom Feinsten eben!

Quelle: STUFFIs Werbung & Marketing
Quelle: STUFFIs Werbung & Marketing

Ein unvergessliches Gaumen-Erlebnis für die Besucher und Gäste. Ein Zitat beschreibt das Gefühl sehr gut: „Wenn das Aroma von glimmender Buchenholzkohle und brutzelndem Dryaged-Beef dir das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt, der Duft von Tahiti-Vanille, Limetten und frischen Beeren süße Wonnen verspricht und das Crushice im Mojito wie Musik in deinen Ohren klingt – dann fühlt sich das verdächtig nach „Gastro-Wolke Sieben an“!

Quelle: STUFFIs Werbung & Marketing
Quelle: STUFFIs Werbung & Marketing

An beiden Tagen begeistern bis zu 30 Gastronomen, mobile Garküchen und Foodtrucks mit Kochkünsten aus aller Welt und bilden zusammen einen bunten Marktplatz wundervoller Genüsse. Würzige Tapas, Enchiladas, saftigen Burger bis hin zu exotischen Gerichten, Cocktails, Smoothies und Co. – willkommen in der Welt des Essens. Man nascht sich durch die Kochtöpfe der Welt, entdeckt Neues und erlebt Inspiration pur. Angefangen vom topmodernen Foodtruck über stylische Food-Stände bei den Streetfood Days alles vorhanden. Egal ob ausgefallene Burgerkreationen, leckere Süßspeisen, frische und gesunde Smoothies oder thailändische Spezialitäten. Wer an diesem Wochenende am eigenen Herd kocht, ist selber schuld.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"