Nach gut 10 Wochen endete am 30.09.2016 die Bewerbungsfrist für die LEADER EU-Förderung innovativer Projekte im Bergischen Wasserland.

Es sind 20 Bewerbungen aus den Kommunen im Bergischen Wasserland eingegangen. Von den insgesamt 2,4 Mio.€ Fördermitteln von EU und Land wurden für die erste Phase 556.000€ bereitgestellt. Diesem Budget stehen nun Anfragen über eine Förderung von knapp 1.000.000€ gegenüber. Damit diejenigen Projekte gefördert werden, die möglichst viel Effekt auf die Region haben und den LEADER Zielen bestmöglich entsprechen, bewertet der Vorstand jedes Projekt einzeln am 10.11.2016 und erstellt eine Rangliste. Das Ergebnis wird ab dem folgenden Tag auf der Vereinshomepage und Facebookseite veröffentlicht und die entsprechenden Bewerbungen dann zur Förderung an die Bezirksregierung weitergegeben. Diejenigen Projekte, für die dieses Mal kein Budget mehr zur Verfügung stand, können sich beim nächsten Aufruf im Frühjahr 2017 erneut bewerben. Ebenso natürlich auch alle neuen Projektideen. Das Förderprogramm läuft bis 2022. Die beiden Regionalmanager beraten gerne alle Antragsteller.

Kontaktdaten:

LEADER Bergisches Wasserland e.V.
Martin Deubel/ Céline Zahn
Höhestraße 44
51399 Burscheid

Telefon: +49 (0) 2174 – 7401266/64
Mobil: +49 (0) 171 – 55 39444
www.leader-bergisches-wasserland.de
Facebook: LEADER Bergisches Wasserland

 

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche gehört seit 2009 der Redaktion Oberberg-Nachrichten an. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: redaktion@oberberg-nachrichten.de

ON - Oberberg Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Einsortiert unter:

Ihr Kommentar zum Thema

Ich akzeptiere