Mittelstand

Patrick Tomforde – Performanceliebe mit Herz und Verstand!

Inzwischen hat sich das Online Marketing mit Google AdWords zu einem mächtigen Instrument entwickelt. Selbst mit kleineren Budgets ist es nun möglich, eine große Zielgruppe zu erreichen und die eigene Firma in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Während größere Konzerne schon länger auf diese Methode bauen, beginnt sie sich im Mittelstand erst langsam durchzusetzen. Doch was zeichnet das Online Marketing aus und wie lässt es sich effektiv einsetzen?

Die Webseite als Grundlage

Gutes Online Marketing beginnt bereits mit dem Aufbau einer Website, welche zur wirtschaftlichen Triebfeder für eine Firma werden kann. Noch immer verfügen speziell kleine und mittelständische Unternehmen zu selten über eine eigene Seite im Web, wodurch viel Potenzial verloren geht. Ist eine Seite vorhanden, so geht es auch darum, diese möglichst bekannt zu machen. Entscheidend ist hierfür das Ranking in der Suchmaschine Google, die inzwischen von fast allen Internetnutzern standardmäßig verwendet wird. Da rund 90 Prozent der Suchanfragen auf der ersten Seite enden, bedeutet eine gute Platzierung sogleich einen starken Traffic auf der Homepage. An diese Prozesse schließt sich nun die Arbeit mit Google AdWords optional an.

Professionelle Unterstützung

Foto: Pixabay.com

Die unterschiedlichen Methoden, welche zur Verbesserung des Rankings beitragen, sind für einen Laien kaum zu überblicken. Auch aus diesem Grund nutzen viele Unternehmer spezielle Agenturen wie Performanceliebe.de. Nach der Beauftragung folgt zunächst eine genaue Sondierung der aktuellen Situation, da für die Optimierung ein individueller Plan erforderlich ist. Michael Jahn von der SEA Agentur Performanceliebe setzt dabei auf ein erstes Anamnese-Gespräch, um die wichtigen Eckdaten des Falls zu klären. Im Anschluss lassen sich die einzelnen Techniken auswählen, die zu einer Besserung der Situation und der Verbesserung des Rankings beitragen. Zum Repertoire von Michael Jahn und Patrick Tomforde zählt nach der Performanceliebe Erfahrung neben SEO und SEA auch das sogenannte Linkbuilding. Dabei sorgen digitale Verknüpfungen für eine Verbesserung des Rankings.

Effektives Zielgruppen-Marketing

Tatsächlich bietet Google AdWords in diesen Tagen den Zugang zu einer völlig neuen Dimension des Marketings. Denn dank der vielen Daten, die der Internet-Gigant über seine Nutzer besitzt, lässt sich die Zielgruppe einer Werbekampagne exakt bestimmen. Folglich werden die Anzeigen vor allem bei bestimmten Gruppen geschaltet, die ohnehin über ein gesteigertes Interesse an den Produkten oder Dienstleistungen verfügen. Dies verbessert die Effektivität der Werbung in ganz entscheidendem Maße und trägt somit zu langfristigen Erfolgen bei. Weiterhin sind die Kosten für Google AdWords deutlich geringer, als dies bei klassischen Methoden des Marketings der Fall ist. Speziell für den Mittelstand bedeutet dies den Vorteil, dass nur ein geringes Budget für die Kampagne einzuplanen ist und darüber hinaus viel Spielraum für andere Projekte bleibt. Agenturen wie performanceliebe.de, die mit der Steuerung des Projekts befassen, können sogleich einen soliden Plan für die Finanzierung aufstellen.

Timing und Ausrichtung der Kampagnen

Da eine Kampagne mit Google AdWords fast spontan ins Leben gerufen werden kann, spielt auch das Timing eine große Rolle. Dabei werden bestimmte Events, wie die Markteinführung eines neuen Produkts, die umsatzstärksten Punkte in der Saison, oder auch die Reaktionen der unmittelbaren Konkurrenten mit eingerechnet. Auf diese Weise lässt sich der reale Wert einer Kampagne mitsamt der Effektivität noch weiter erhöhen. Dies betont auch Michael Jahn von der SEA Agentur Performanceliebe, der bereits für verschiedene Unternehmen diese Projekte leitete.

Ein weiterer entscheidender Effekt, den die Kunden einer SEA Agentur erfahren, liegt in der CPC-Optimierung. Experten wie Patrick Tomforde sind aufgrund ihrer Erfahrung dazu in der Lage, die Parameter der Anzeigen so zu verschieben, dass sich die Kosten pro Klick weiter reduzieren. So verschafft das gleiche Budget mithilfe der professionellen Ausführung eine höhere Reichweite. Weiterhin lassen sich die Anzeigen in ihrer Gesamtheit optimieren, um die Erwartungen der Interessenten gezielt zu erfüllen. All dies sind Möglichkeiten, die das tatsächliche Potenzial einer Kampagne voll zum Ausdruck bringen können.

Starker Content zur Unterstützung

Besonders achten Agenturen wie Performanceliebe.de von Patrick Tomforde neben der Google AdWords Optimierung auf einen starken Content auf einer Website. Denn der Google-Algorithmus stuft diesen als absolut wesentlich für eine gute Platzierung ein. Vor allem aktuelle Inhalte, die einen starken Bezug zur Branche aufweisen, sind deshalb für eine Website von Bedeutung. So nutzt Patrick Tomforde immer wieder das Einrichten eines Blogs dazu, um mehr Traffic auf der Zielseite zu generieren. Hält dieser einen echten Mehrwert für den Leser bereit, handelt es sich um eine äußerst effektive Methode.

Patrick Tomforde betont dabei regelmäßig die große Bedeutung der langfristigen Pflege einer Website. Ansonsten gleicht die Optimierung eher einem Strohfeuer als einer nachhaltigen Verbesserung. So schnell wie sich die anfänglichen Erfolge einstellten, können diese schließlich in der digitalen Welt auch wieder verschwinden und unter die Oberfläche sinken. Ans Ende der Arbeit schließt sich aus diesem Grund die Messung des festgesetzten Zieles an. Dieses kann beispielsweise durch eine Steigerung des Umsatzes konkret beschrieben und bestimmt werden. Schließlich lässt sich nur auf diese Weise sicher feststellen, welche Früchte die Arbeit der Agentur beim Online Marketing trug.

Fazit

Tatsächlich sind die Vorteile kaum zu überschätzen, welche der Mittelstand aus der Arbeit mit Google AdWords schöpfen kann. Nie zuvor war es möglich, eine Kampagne gezielter zu führen und dabei ein Budget dermaßen effektiv einzusetzen. Dank professioneller Agenturen fällt die zusätzliche Belastung der eigenen Mitarbeiter mit den Aufgaben im Online Marketing weg, die zuvor noch spezielle Schulungen erfordern würde. Unternehmer sollten die Optimierung allerdings als einen langfristigen Prozess auffassen. Zwar kann dieser durchaus schnelle Erfolge nach sich ziehen, doch sollte das Engagement abrupt zu schnell zurückgefahren werden, sind auch die anfänglichen Fortschritte wieder dahin.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!