Die Leichtathletikmannschaft der Wettkampfklasse III Jungen der Gesamtschule Marienheide wurde am 11.07.2017 in Rheine für alle überraschend Vizemeister beim Landesentscheid im Leichtathletikmehrkampf.

Allein die erstmalige Qualifikation einer Leichtathletikmannschaft der Gesamtschule Marienheide in Wipperfürth war zuvor schon als riesiger Erfolg angesehen worden. Sechs Schulen hatten sich für die Landesmeisterschaften im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“ qualifiziert, von denen nur das Mindener Bessel-Gymnasium am Ende etwas besser als Marienheide war. Somit hat die Marienheider Mannschaft nur knapp das Ticket für das Bundesfinale in Berlin verpasst.

Foto: GE Marienheide

Die Mannschaft erzielte insgesamt sehr gute Ergebnisse. Dabei wurden die guten bis sehr guten Leistungen aus der Qualifikation gehalten und zum Teil sogar verbessert. In Rheine gingen an den Start: Michael Dück (9a), Felix Hoberg (6c), Lennart Schmitz (7e), Silas Reutemann (9c), Marius Simon (9c), Lukas Wohlgemuth (8c), Gabriel Pranjic (9c), Gabriel Da Rocha Viana (9e), Maximilian Keil (9e), Isaac Mbulu (8e). Die Betreuer Stefan Lamers und Rüdiger Nolte zeigten sich sehr zufrieden mit der Leistung der gesamten Mannschaft, lobten aber auch die insgesamt sehr gute Organisation der Meisterschaften.

Quellennachweis: GE Marienheide

ON - Oberberg-Nachrichten | Am Puls der Heimat.

Artikel weiterempfehlen
  • gplus
  • pinterest

Veröffentlicht von:

Ihr Kommentar zum Thema