Am Puls der Heimat

Wetter in Oberberg – Bis Ende April keine nennenswerten Niederschläge …

Oberberg – Das Oberbergische Wetter ist für Menschen in den Corona-Krisen-Zeiten das wohl einzige Positive in den den letzten Tagen. Die Oberbergischen Landwirte und Waldbauern werden das mit Sicherheit anders sehen. Die Borkenkäferplage wird durch diese trockenen und warmen Tage noch weiter verschärft. Ausgebrachtes Saatgut wird vertrocknen, wenn keine Bewässerungsmöglichkeiten bestehen.

Der Deutsche Wetterdienst meldet bis Ende April leider keinen nennenswerten Niederschlag für den Oberbergischen Kreis. Genau wie bei der Corona-Krise gilt: Zugucken und abwarten.

>> et kütt wie et kütt!

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos, Herausgeber der Oberberg-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Sie erreichen ihn per Mail unter [email protected]

Themen
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!