Hinweis zu externen Verlinkungen
Am Puls der HeimatVerschiedenes

Mehrere Einbrüche in Folge zur Anzeige gebracht

Hemer (ots) – Hauptstraße – Im Tatzeitraum vom 08.05.2013, 18:00 Uhr, bis 10.05.2013, 09:00 Uhr, versuchten unbekannte Täter vergeblich, durch Manipulieren am Türschloss und Hebeln am Schaufenster in die Parfümerie zu gelangen. Hierbei entstand ein Sachschaden von 2.000,– Euro.

Oesestraße – Bislang unbekannte Täter gelangten in der Zeit vom 08.05.2013, 17:00 Uhr, bis 11.05.2013, 10:30 Uhr, auf das umzäunte Gelände des Metall verarbeitenden Betriebes. Hier brachen sie die Vorhängeschlösser an zwei Containern auf und entwendeten eine bislang unbekannte Menge an Messingspänen. Der Wert und die Menge des entwendeten Gutes können bislang nicht angegeben werden. Der Sachschaden wird mit etwa 200,- Euro beziffert.

Bahnhofstraße – Tatzeitraum: 11.05.2013, 18:00 Uhr – 12.05.2013, 08:30 Uhr In der Nacht zum Sonntag 11.05./12.05.2013) gelangten unbekannte Täter in den Hausflur eines Gebäudes an der Bahnhofstraße, indem sie an einer Hintertür den Glaseinsatz heraushebelten. Hier versuchten sie die Eingangstür zum dortigen Versicherungsbüro aufzuhebeln. Es blieb jedoch beim Versuch. Der Sachschaden hier beträgt ca. 1.000,- Euro.

Klusensteiner Weg – Am Muttertagssonntag, 12.05.2013, in der Zeit von 15:05 Uhr – 17:35 Uhr, kletterten unbekannte Täter über die etwa zwei m hohe Dachrinne auf das Dach eines dortigen Hauses und von dort durch ein Dachfenster ins Badezimmer. Aus dem Schlafzimmer entwendeten sie Goldschmuck und ein Laptop. Sachschaden entstand augenscheinlich nicht.

Wer Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge geben kann, möge sich mit der Polizei in Hemer ( Tel: 9099-0) in Verbindung setzen.

 Originaltext: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"