Am Puls der Heimat

Bürgerreporter in Oberberg – Mach mit!

Gummersbach – Bürgerreporter sind irgendwie alle Nutzer von den sozialen Netzwerken. Jeder, der anderen Neuigkeiten mitteilt. Der Nachteil in den sozialen Netzwerken Facebook und Twitter ist jedoch die sogenannte „Filterblase“. Ein Phänomen, dass unsere Bürgerreporter von Oberberg-Nachrichten definitiv nicht kennen. Heute möchten wir erneut dazu aufrufen, bei uns aktiv mitzuwirken. Wir sind ein wirtschaftlich und politisch unabhängiges Bürgermedium, dass für mehr Meinungsfreiheit und noch besserer Vernetzung im Oberbergischen Kreis steht.

Bürgerreporter mit Reichweite

Seit der Gründung der Oberberg Nachrichten hat sich sehr viel getan. Unsere Technik wurde stets den aktuellen Anforderungen angepasst. Sehr früh haben wir den Trend zur verstärkten mobilen Nutzung erkannt und unser Design auf Responsive Webdesign umgestellt. Auch die Schnittstelle zu Google wurde immer mehr verfeinert, sodass unsere Nachrichten auch bei den „Google News“ aufgenommen werden. Im Gegensatz zum normalen Suchindex (die normale Suchmaschine) sind die Google News so beliebt, weil die Nutzer sich zu gewissen Schlagwörtern per E-Mail informieren lassen können, wenn es was neues hierzu veröffentlicht wurde. Die Ortsnamen vom Oberbergischen Kreis sind solche beliebten Schlagwörter, dass können wir quasi in unseren hauseigenen Statistiken gut nachweisen.

In Google News werden nur Medien gelistet, die eine eigene Redaktion betreiben und auch eigene Inhalte produzieren. Die Menge spielt dabei keine Rolle – eher die Qualität – nicht die Qualität, die manche Redakteure immer meinen, sondern eher die Qualität und Nutzen des Inhalts, den die Leser interessieren. Genau darauf ist Google spezialisiert und genau hier greift das Konzept unserer Bürgerzeitung für Oberberg. Wir bieten allen interessierten Menschen an, Google News und ihren Lesern mit ihren Lokalnachrichten zu unterstützen.

Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Back to top button
Close
Close

Adblock Detected

Unsere Online-Zeitung ist kostenlos und zeigt nur eine minimale Anzahl von Werbeflächen an. Mit dieser Werbung zahlen wir unsere Redakteure. Alle reden vom Mindestlohn. Dieser sollte auch für unser Medium gelten!