Hinweis zu externen Verlinkungen
Kulinarisches Oberberg

Tradition trifft Trend: Street Food mit Schweizer Käse

ARKM.marketing

(akz-o) Aus den Metropolen der Welt erobert Street Food nach und nach Stadt für Stadt. Käse aus der Schweiz geht noch weiter und bringt den beliebten Trend mit schnellen, unkomplizierten Rezepten wie knusprigem Hähnchen-Burger mit Le Gruyère AOP überall dorthin, wo Genießer zuhause sind.

Fantasievoll, vielseitig, bunt und keineswegs zu verwechseln mit Fast Food verführen die Köstlichkeiten zum unkomplizierten Genuss. Mit Schweizer Käse und dem unverfälschten Geschmack von Originalen wie Appenzeller, Le Gruyère AOP, Schweizer Emmentaler AOP, Sbrinz AOP oder Tête de Moine AOP erfahren die trendigen Street-Food-Klassiker ein Geschmacks-Upgrade. Die Käsermeister verschreiben sich einem strengen Branchenkodex, der nur Milch, Milchsäurekulturen, Lab und Salz erlaubt. Jeder einzelne Käselaib ist das Ergebnis echter Handarbeit, die Rezeptur der meisten Sorten wurde über viele Jahrhunderte hinweg von Generation zu Generation weitergegeben.

Knusprige Hähnchenburger mit Le Gruyère AOP

Zutaten (für je 4 Stück):
Für die Burger: 2 Hähnchenbrustfilets, ohne Haut, Salz und schwarzer Pfeffer, 100 g Le Gruyère AOP, 4 Hamburgerbrötchen, halbiert und leicht getoastet, 4 EL BBQ-Sauce; Für die Panade: 3 Eier, 100 g Cornflakes, 150g Mehl, 75 g Paniermehl, 1 TL Backpulver, ½ TL Knoblauchpulver, 1 TL Cayennepfeffer, 45 ml Sonnenblumenöl; Für den Rotkohlsalat: ¼ Rotkohl, 150 g Joghurt, 2 EL Mayonnaise, 1 EL Senf, 2 EL Weißweinessig; Für die BBQ-Marinade: ½ TL Paprikapulver, 3 EL BBQ-Sauce, 250 ml Buttermilch, 1 Knoblauchzehe, fein gehackt.

Foto: Käse aus der Schweiz/akz-o
Foto: Käse aus der Schweiz/akz-o

Zubereitung:
1) Hähnchenbrustfilets in je zwei Hälften schneiden. Alle Zutaten für die Marinade verrühren, abschmecken und die Filets darin 30 Minuten kühl stellen.

2) Rotkohl in dünne Streifen schneiden. Restliche Zutaten für den Salat mischen, würzen. Rotkohl hinzugeben und kühl stellen.

3) Für die Panade Eier verquirlen. Cornflakes in einem Gefrierbeutel mit einem Nudelholz zerkleinern. Mit Mehl, Paniermehl, Backpulver, Knoblauchpulver, Cayennepfeffer und etwas Salz und Pfeffer mischen. Filets zuerst in der Mehlmischung wenden, danach durch die Eier ziehen und ein weiteres Mal in Mehlmischung und Eiern wenden. Panierte Filets 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4) Sonnenblumenöl erhitzen und die Filets darin 8–10 Minuten braten.

5) Le Gruyère AOP in 8 dünne Scheiben schneiden. Vier Brötchenhälften mit je 1 EL BBQ-Sauce bestreichen. In jedem Brötchen 1 Filet, 2 Scheiben Käse und Rotkohlsalat anrichten.

Quelle: akz-Presseportal

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"