Hinweis zu externen Verlinkungen
Kulinarisches Oberberg

Süße Verführungen für den Abschluss des Weihnachtsfests

Gummersbach – Nach einer leckeren Vor- und Hauptspeise führt ein leckeres Dessert zum krönenden Abschluss des Weihnachtsfests. Hier 2 tolle Rezeptideen, die Sie so schnell nicht vergessen!

1. Rezept: Schokoladen-Törtchen mit Vanilleeis

  • 200 Gramm halbbittere Schokolade (alternativ Zartbitter und Vollmilch gemixt)
  • 125 Gramm Butter
  • 6 EL Zucker
  • 50 Gramm Mehl
  • etwas Puderzucker
  • 8 Rispen rote Johannisbeeren
  • Blaubeeren
  • 7 Eier
  • Nach Belieben Minzblätter
  • Vanilleeis (Nach Belieben auch andere Sorten)

Und so backt’s

Die Schokolade mit der Butter in einem Wasserbad oder in der Mikrowelle (etwa 1 Minute bei 900 Watt) schmelzen lassen. Das Ganze kurz abkühlen lassen. Währenddessen fetten Sie die Förmchen für die Törtchen ein. Anschließend nehmen Sie die Eier und den Zucker und schlagen die Zutaten gemeinsam auf, dann wird das Mehl hinzugefügt und gut vermengt.

Quelle: Romi/Pixabay.com
Quelle: Romi/Pixabay.com

Nun vermengen Sie die Ei-Mehl-Mischung mit der Schokoladenmasse und gießen die Masse in die eingefetteten Förmchen. Die Törtchen werden jetzt für 15 – 20 Minuten im vorgeheizten Ofen gebacken.

Zum Schluss veredeln Sie die Törtchen mit Puderzucker, Johannisbeeren oder Blaubeeren und einem Minzblatt, dann platzieren Sie sie auf dem Dessertteller und servieren alles mit einer Kugel Vanilleeis.

2. Rezept: Lebkuchentiramisu

  • 150 g Mascarpone
  • 150 g Speisequark, 20 %
  • 60 ml Amaretto 21,5 %
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 50 g Zucker
  • 50 ml Espresso
  • Sauerkirschen
  • 12 Schokoladenlebkuchen
  • 25 g Kakaogetränkepulver

So funktioniert es:

Die Mascarpone, den Quark, 30 ml Amaretto, den Vanillinzucker und den Zucker gründlich in einer Schüssel verrühren und kühlstellen. Nun nehmen Sie den Espresso und den restlichen Mandellikör und mischen beides zusammen. Die Lebkuchen legen Sie im Anschluss in einer Form auf die Schokoladenseite und beträufeln sie mit der Espressomischung.

Damit das Tiramisu in Schichten aufgebaut wird, fangen Sie mit dem Lebkuchen an. Danach nehmen Sie die Mascarponemasse und dann die Sauerkirschen. Sie schichten die Zutaten, bis alles mit Mascarponecreme endet. Nun kommt der Kakao ins Spiel. Nehmen Sie etwas Pulver und bestäuben Sie die Creme.

Quelle: TiBine/Pixabay.com
Quelle: TiBine/Pixabay.com

Guten Appetit und schöne Weihnachtstage!

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
Mehr aufrufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"