Die Nachrichten aus dieser Ortschaft werden präsentiert von:

#Suchmaschinenoptimierung, #Datenschutz, #Webhosting

Kulinarisches Oberberg

Pruneaux d’Agen g.g.A.: Fruchtiger Snack für zwischendurch

ARKM.marketing

(akz-o) Sich ausgewogen zu ernähren ist gar nicht so einfach. Denn im Stress lockt oft der schnelle Griff zum ungesunden Snack. Dabei gibt es durchaus Alternativen, zum Beispiel Trockenpflaumen. Sie lassen sich überallhin mitnehmen, sind lange haltbar und liefern die konzentrierte Power frischer Früchte.

Foto: Pruneaux d‘Agen g.g.A./spp-o
Foto: Pruneaux d‘Agen g.g.A./spp-o

Eine besonders aromatische Variante ist die Pruneau d’Agen. Die französische Trockenpflaumenspezialität trägt das EU-Herkunftssiegel der „geschützten geografischen Angabe“ (g.g.A.). Das runde blaue Label mit den goldenen Sternen ist ein Garant für Herkunft, Qualität und Authentizität. So dürfen diese Pflaumen nur aus einer bestimmten aromatischen Sorte hergestellt werden, die aus einem genau umgrenzten Gebiet stammt. Getrocknet werdensie nach einem traditionellen Verfahren, das die Saftigkeit der Früchte bewahrt. Beim Kauf kann man also sicher sein, zu einem authentischen Lebensmittel von gleichbleibend hoher Geschmacksqualität zu greifen.

Saftig trifft kernig

Die französischen Trockenpflaumen schmecken nicht nur pur, sondern auch als Zutat in vielen süßen oder salzigen Rezepten. Unschlagbar ist die Kombination mit Nüssen. Die knackigen Schalenfrüchte bereichern die fruchtigen Aromen der Trockenpflaume und steuern ebenfalls wertvolle Inhaltsstoffe bei. Ein Pruneau-Nuss-Riegel beispielsweise lässt sich prima auf Vorrat zubereiten und als Power-Snack mitnehmen.

Power-Riegel mit Pruneaux d‘Agen g.g.A.

Zutaten für ca. 20 Riegel:
• 250 g Pruneaux d‘Agen g.g.A.
• 2 gestr. EL Kokosfett
• 1 EL Honig
• 50 g Walnüsse
• 50 g Macadamianüsse ohne Salz
• 50 g Paranüsse
• 50 g Cashewkerne
• 50 g Kokosflocken
• 50 g Cranberrys

Zubereitung:
Die Trockenpflaumen mit dem Kokosfett und dem Honig pürieren. Nüsse, Cashewkerne und Kokosflocken im Mixer mahlen und in eine Schüssel geben. Die gemahlenen Nüsse und das Pflaumen-Mus mit den Händen verkneten. Die Masse in eine viereckige Auflaufform drücken. Evtl. noch mit Kokosflocken bestreuen und diese etwas andrücken. Zugedeckt mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank stellen. Die Powerriegel in die gewünschte Größe schneiden.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.
ARKM.marketing
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"