Hinweis zu externen Verlinkungen
Kulinarisches Oberberg

Magnesium-Wasser fürs Büro: Trink dir deinen Chef doch nett

ARKM.marketing

Zu viel Arbeit. Zu wenig Zeit. Gereizte Kollegen. Einen Chef, den man sich auch anders wünschen würde… Wir müssen im Job jede Menge aushalten – und vieles geht uns auf die Nerven. Mittlerweile lassen sich rund zehn Prozent aller Krankmeldungen auf psychische Krisen und Probleme zurückführen. Burnout, Depressionen und andere seelische Leiden sind an der Tagesordnung. Unsere Arbeitswelt geht uns auf und an die Nerven. Gut, wenn wir wissen, wie wir sie stärken können!

 Foto: BWT/spp-o
Foto: BWT/spp-o

Man kann seine Nerven auch stark trinken

Seinen Arbeitsplatz, seine Kollegen und seinen Chef kann man nicht nach Belieben austauschen. Was man aber tun kann, wenn einem mal wieder alles über die Hutschnur zu gehen droht: Wir machen uns einfach stark. Das ist leichter als gedacht. Man kann sich nämlich auch bis zu einem gewissen Grad nervenstark trinken. Stressbedingte Beschwerden und schlechte Laune sind häufig ein Indiz für eine Mangelversorgung mit Magnesium – und nicht selten die Folge nachlässiger Ernährung. Wer in ein Magnesium-Defizit gerät, plündert seine eigenen Energievorräte und schafft die besten Voraussetzungen für noch mehr Unausgewogenheit im Körper: Stress lässt den Cholesterinspiegel steigen und damit das Risiko für Herz-Kreislauf-Probleme. Stress treibt aber auch den Blutdruck in die Höhe und blockiert die Verdauung. Stresshormone drosseln darüber hinaus die Immunabwehr und machen uns anfällig. Mit einem Wasser, das reich an Magnesium ist, schaffen wir die besten Voraussetzungen, all diese Bedrohungsszenarien Schluck für Schluck aus dem Weg zu trinken! Infos unter www.bwt-filter.com.

Magnesium pur – ohne viel Schnickschnack

Der Magnesium Mineralizer von BWT verwandelt schlichtes Leitungswasser in einen einfachen und geschmackvollen Magnesiumlieferanten. Keine Füllstoffe, keine Süßungsmittel, keine künstlichen Zusätze: Einfach den Tischwasserfilter unter den Wasserhahn halten – und danach wunderbar weich schmeckendes und mit Magnesium angereichertes Wasser genießen. Ein guter Grund, sich einen Magnesium Mineralizer vorsorglich auf den Schreibtisch zu stellen – und die Mangelware Magnesium auf bekömmliche und wohlschmeckende Art und Weise aufzufüllen. Unruhezustände, leichte Reizbarkeit und Angst aufgrund von Magnesiummangel können so ganz einfach weggetrunken werden.

Quelle: akz

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.
ARKM.marketing

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"