Kulinarisches Oberberg

In Deutschland wird in der warmen Jahreszeit mit besonders viel Hingabe gegrillt

Die deutsche Fußball-Nationalelf ist amtierender Weltmeister, bei der Europameisterschaft in Frankreich kämpft sie im Juni und Juli 2016 auch um den kontinentalen Titel. In einer anderen Disziplin gelten die Deutschen ebenfalls als ungeschlagene Weltmeister: beim Grillen. Nirgendwo sonst wird in der warmen Jahreszeit mit so viel Leidenschaft und Hingabe gebrutzelt wie hierzulande. Grillen ist Genusszeit, die mit Freunden und Familie in geselliger Runde zelebriert wird.

Qualität der Zutaten wird immer wichtiger

Längst landen nicht nur Fleisch und Würstchen auf dem Grill, auch die fruchtige Nachspeise kommt heute direkt vom Rost. „Fleisch muss es nicht immer sein – vegetarische Köstlichkeiten wie Grillkäse und Gemüse werden immer beliebter, Brot kann man im Kugelgrill ebenfalls backen“, erklärt Martin Schmidt von Ratgeberzentrale.de. Vor allem aber spiele die Qualität der Zutaten für viele Grillfans eine immer wichtigere Rolle. Man möchte wissen, woher das Grillfleisch stammt, gerne beispielsweise vom Metzger des Vertrauens.

Foto: djd/Byodo Naturkost
Foto: djd/Byodo Naturkost

Kein Grillvergnügen ohne leckere Beilagen und würzige Saucen – aber auch hier wird auf Qualität gesetzt. Byodo beispielsweise bietet als Naturkostunternehmen eine große Vielfalt an Grillbegleitern wie Feinkost-Saucen, Senf und Mayonnaisen aus sorgfältig ausgewählten und hundertprozentigen Bio-Zutaten an. Daneben finden Grillfans bei dem Unternehmen alles, was das Genießerherz für die Beilagen benötigt. Verschiedenste Pastasorten für den Nudelsalat sowie feine Essig- und Ölsorten hat der Hersteller ebenso im Angebot. Unter www.byodo.de gibt es eine Übersicht der Naturkostläden, welche die Premiumprodukte führen. Zudem besteht die Bestellmöglichkeit im Online-Shop.

Grillkurs mit dem Spitzenkoch

Die Möglichkeiten, beim Grillen Neues auszuprobieren, sind quasi grenzenlos, man muss es nur wagen und Experimentierfreude beweisen. Unterstützung kann man sich dabei aus zahlreichen Grillkochbüchern holen, aber auch bei Grillkursen, die in vielen deutschen Städten angeboten werden. Am Firmensitz des Naturkostherstellers im bayerischen Mühldorf am Inn etwa kann man einen solchen Kurs mit Bio-Spitzenkoch Konrad Geiger erleben – von der Vorspeise bis zum feinen Nachtisch kommt alles vom Grill. Der Kurs kostet 99 Euro pro Person inklusive Getränke.

Quelle: djd

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"