KommunenTourismusVeranstaltungenVerschiedenesWiehl Nachrichten

Wiehl: Schau-Spiel-Studio Oberberg startet ein zweites Mal mit Erfolgskomödie

Im Himmel ist kein Zimmer frei

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Wiehl – Am 15.4.2016 startet das Schau-Spiel-Studio Oberberg zu einer zweiten Staffel der französischen Komödie von Jean Stuart „Im Himmel ist kein Zimmer frei“.

Paul Serval (Eckhard Pfiffer), ein wohlhabender, lediger Geschäftsmann um die fünfzig, erscheint verwirrt in zerrissener Kleidung im Himmel. Er begreift weder, wo er sich befindet, noch was mit ihm geschehen ist. Ein weiß gekleideter Mann (Hartwig Steinmetz), nennen wir ihn Petrus, klärt ihn auf: Paul ist soeben auf seiner Fahrt in den Urlaub mit überhöhter Geschwindigkeit gegen einen Baum gedonnert und ist tot. Als Petrus mit den Aufnahmeformalitäten beginnen will, muss er feststellen, das geht nicht, alle Computer-Programme sind abgestürzt. Da er deshalb nirgends Pauls Namen finden und feststellen kann, ob sein Ableben auch fristgemäß erfolgt ist, steht er vor einem Dilemma, denn ohne schriftliche Bestätigung sind ihm die Hände gebunden.

Sorgen für allerlei Turbulenzen zwischen Himmel und Erde (v. l.) Eckhard Pfiffer, Michael Albrecht und Hartwig Steinmetz (Foto: Christian Melzer)
Sorgen für allerlei Turbulenzen zwischen Himmel und Erde (v. l.) Eckhard Pfiffer, Michael Albrecht und Hartwig Steinmetz (Foto: Christian Melzer)

Und da im Himmel kein Zimmer frei ist, in dem Paul die Computerpanne aussitzen könnte, sieht Petrus nur eine Möglichkeit: Paul muss wieder auf die Erde zurück. So geschieht es, dass Paul sich unvermittelt auf dem Sofa seiner Villa wiederfindet. Doch er ist nicht allein. André Marsan (Michael Albrecht), sein Freund und Geschäftspartner, ein ausgemachter Hallodri, hat sich hier, weil er Paul im Urlaub wähnte, häuslich eingerichtet, um sich ungestört mit seiner Geliebten Sophie (Beate Breiderhoff) vergnügen zu können. Zu allem Unglück stellt sich zudem heraus, dass André Sophie gegenüber Pauls Namen und Identität angenommen hat, damit sie nicht dahinter kommt, dass er verheiratet ist. Paul stört also im eigenen Haus, also muss er weg. Und damit nehmen das Unheil und die daraus resultierenden turbulenten Situationen und Verwechslungen ihren Lauf, sehr zum Vergnügen des Publikums. In weiteren Rollen sind Barbara Wiwianka als Andre´s Ehefrau Irène und Sabine Müller als Putzfrau Maria zu sehen.

Vorstellungen: Fr. 15.4. und Sa. 16.4. – 20.00 Uhr, So. 17.4. – 18.00 Uhr, Fr. 22.4. und Sa. 23.4. – 20 Uhr und So. 24.4. – 18 Uhr. Eintrittskarten im Vorverkauf bei Wiehl-Ticket, Bahnhofstraße 1, Wiehl, Telefon 02262/99285.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"