NaturschutzWiehl Nachrichten

Mühlenwehr weicht Aufwertung der Wiehl

Wiehl Der Aggerverband setzt seine Arbeiten zur Revitalisierung der Wiehl fort: Am Montag, 28. März 2022, beginnen die Arbeiten im alten Kurpark östlich der Mühlenstraße. Der Fußweg entlang des Ufers bleibt dann ab DRK-Haus gesperrt.

Von der Sperrung nicht betroffen ist die Fußgängerbrücke über die Wiehl. Somit gibt es weiterhin die Möglichkeit, zu Fuß durch den Park zwischen Mühlenstraße und Gymnasium unterwegs zu sein – wenn auch über den kleinen Umweg an der Wiehler Wasser Welt und den Tennisplätzen entlang. Die Umleitungswege sind ausgeschildert.

Der Aggerverband geht ab dem 28. März daran, das alte Mühlenwehr zu beseitigen. Durch die Entfernung des großen Querbauwerks wird die Wiehl wieder für Fische und weitere Gewässerorganismen durchgängig. Eine Fachfirma weitet zudem die Flusssohle auf und baut Totholzstämme ein. Außerdem erhält die Wiehl durch die Abflachung der Uferzonen neues dynamisches Potenzial bei verschiedenen Wasserständen.

Pflanzungen heimischer Auengehölze entlang der Ufer runden die Maßnahme ab. An einigen Stellen ergibt sich ökologischer Rückzugsraum für Flora und Fauna. Die Länge des Baubereichs beträgt etwa 150 Meter. Das Projekt setzt die bereits abgeschlossenen Arbeiten zur naturnäheren Flussmodellierung in der Wiehlaue fort. Bis Ende Mai 2022 sollen die Arbeiten zur Neugestaltung im Bereich des jetzigen Mühlenwehrs abgeschlossen sein. Anschließend wird die Stadt Wiehl daran gehen, den Fußweg vollständig neu herzurichten. Geplant ist, ab Herbst 2022 diesen Abschnitt wieder zur öffentlichen Nutzung freizugeben.

Quelle: Stadt Wiehl

Veröffentlicht von:

Amei Schüttler
Amei Schüttler
Amei Schüttler ist Redakteurin bei den Oberberg-Nachrichten. Sie sitzt in unserer Zentralredaktion in Bergneustadt. Sie ist per Mail [email protected] für unsere Leser erreichbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"