KommunenSportWiehl Nachrichten

FV Wiehl – Fokus auf Persönlichkeit und Lizensierung gelegt

Wiehl – Gut drei Monate vor dem Vorbereitungsbeginn der Junioren, kann der Wiehler Jugendvorstand die Trainer der neuen Saison präsentieren. Durch den bereits seit einigen Wochen feststehenden Weggang von Sven Reuber zum SSV Süng, erhalten die U19-Junioren an der Seitenlinie ein neues Gesicht. A-Lizenz-Inhaber Michael Mechtenberg wird fortan die Geschicke der ältesten Nachwuchsmannschaft leiten. Mechtenberg, der bisher als Co-Trainer der U17-Junioren aktiv ist, genießt das volle Vertrauen der Verantwortlichen. „Es ist sehr erfreulich, dass Michael bei uns ab Sommer ins erste Glied rücken wird und die Herausforderung U19 annimmt. Er wird für uns zudem ein wichtiger Bestandteil in der Zusammenarbeit mit der Seniorenabteilung werden“, teilt Geschäftsführer Christian Will mit. An der Seite von Mechtenberg wird künftig Michael Schmidt agieren. Der langjährige Trainer der 1. Mannschaft der SpVg. Holpe-Steimelhagen heuert als früherer Weggefährte von Mechtenberg auf der Wiehler Eichhardt an. „Von Michaels langjähriger Erfahrung als Trainer können wir als Verein nur profitieren. Wir freuen uns daher sehr über seine Zusage“, so Will weiter.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Quelle: ARKM Archiv
Quelle: ARKM Archiv

Die U18-Junioren werden in der neuen Spielzeit von Boris Arndt trainiert, der von seinem jetzigen Co-Trainer Michael Müller in den nächsthöheren Jahrgang begleitet wird. Das Trainerteam der U17-Junioren bilden fortan Sven Wurm und Ralf Schneider. Ralf Schneider, der zuletzt als Trainer der A-Junioren des SSV Homburg-Nümbrecht aktiv war, ist ein neues Gesicht auf der Wiehler Eichhardt. „Ralf passt sehr gut zu unserem Jugendkonzept und wird einen Mehrwert für unseren Verein darstellen“, heißt Will den B-Lizenz-Inhaber an neuer Wirkungsstätte willkommen.

Für die U16-Junioren werden ab Sommer Dirk Wohlfeil und Festim Mimini verantwortlich sein. Keine Veränderung gibt es im Jahrgang 2002, der als kommende U15 weiterhin von Mats Bollmann und Marius Hans trainiert wird. Das Duo wird zudem von Andreas Roemmer unterstützt, der bereits im Verlauf der Frühjahrsrunde zum Trainerteam hinzugestoßen ist. Auf bewährte Kräfte setzt der Jugendvorstand auch bei den U14-Junioren, für die Sascha Hofmann und Axel Hemcke weiterhin die Verantwortung tragen.

„Wir gehen mit einem starken Trainerteam in die neue Saison 2016/2017. Bei der Auswahl hatte die Lizensierung der Trainer für uns eine wichtige Bedeutung. Neben der fußballerischen Qualifikation der Verantwortlichen haben wir allerdings auch auf ihre Persönlichkeit geachtet. Alle Trainer stehen unserem Verein sehr gut zu Gesicht. Das ist ein weiteres entscheidendes Merkmal für uns“, freut sich Geschäftsführer Christian Will auf die neue Spielzeit.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"