Wiehl Nachrichten

Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium: Tag der offenen Tür war voller Erfolg

Wiehl – Am Samstag, 09. November,  öffnete das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl im wahrsten Sinne des Wortes seine Türen, um Schülerinnen und Schülern der umliegenden Grundschulen und deren Eltern einen Einblick in das Schulleben am DBG zu gewähren. Doch nicht nur die potentiellen neuen Fünftklässler wurden herzlich durch Schulleiter Frank Mistler in der Wiehltalhalle begrüßt, sondern auch interessierte Schüler der anderen benachbarten weiterführenden Schulen, die zum kommenden Schuljahr die Oberstufe in Wiehl besuchen wollen.

Das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium Wiehl öffnete seine Türen – Foto: Christian Melzer

Der Tag der offenen Tür, der für die aktuell etwa 1.145 Bonhoeffer-Schüler einen regulären Schultag darstellte,  startete um 9 Uhr in der Wiehltalhalle mit einer ersten musikalischen Darbietung durch Orchester und Big Band der Schule unter Leitung von Musiklehrerin Annette Blecher. Schulleiter Frank Mistler begrüßte nicht nur die zahlreichen Besucher in der Aula, sondern stellte auch die besonderen Qualitäten des DBG in einer informativen Präsentation dar. Als Vorsitzende der Schulpflegschaft begrüßte anschließend Frau Steuck die Besucher und lud diese zu einem „zweiten Frühstück“, welches die sehr aktive Elternschaft der Schule organisiert hatte,  in die Mensa der Schule ein.

Danach ergriff Erprobungsstufenkoordinator Felix Draube das Wort und richtete sich mit seinen persönlichen Worten vor allem an die etwa 100 Viertklässler. Doch bevor diese in den Schnupperunterricht in den unterschiedlichsten Fächern entlassen wurden, sang der Schulchor des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums unter der Leitung von Herrn Christoph Berg und in Begleitung von Orchester bzw. Big Band „We are the world“, was den Höhepunkt des Programms in der Wiehltalhalle darstellte. Nicht nur der Schnupperunterricht, sondern auch der eigens für diesen Tag errichtete Kletterparcours in der Sporthalle des DBG Wiehl und das Volleyballangebot eines der Kooperationspartner der Schule, VC Wiehl, begeisterten die potentiellen neuen Schülerinnen und Schüler. Auch die zukünftigen Oberstufensschüler waren herzlich eingeladen, am Probeunterricht in der Jahrgangsstufe 10 teilzunehmen, um sich einen ersten Einblick von der neuen Schule zu verschaffen.

Die Eltern, die ihre Kinder an diesem Tag begleiteten, hatten ebenfalls vielfältige Möglichkeiten, das DBG Wiehl besser kennenzulernen und kritisch unter die Lupe zu nehmen, um gemeinsam mit ihren Kindern zu entscheiden, ob das Dietrich-Bonhoeffer- Gymnasium die geeignete Schule für sie persönlich darstellt. So durften auch alle interessierten Eltern dem Kollegium des DBG an diesem Tag über die Schulter schauen und Schnupperunterricht besuchen. Des Weiteren wurden durch Oberstufenschüler Führungen durch das Gebäude angeboten, die auch Fragen aus Schülerperspektive beantworteten. Ein weiterer Bestandteil im Konzept des Tages der offenen Tür, der von den Kolleginnen Susanne Müller und Britta Stephan hervorragend organisiert wurde, stellte eine Vorstellung einzelner Profile und Projekte der Schule dar. Nicht nur die Vielfältigkeit dieser Angebote, sondern auch das freundliche Miteinander zwischen Schülern und Lehrern sowie Lehrern und Eltern zeichnet das Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium aus und wurde an diesem Samstag auch in den vielen persönlichen Beratungsgesprächen deutlich.

Nachdem alle Kinder und deren Eltern gegen 12 Uhr wieder vereint waren, tanzte die äußerst professionelle Schultanzgruppe „New Direction,“ die das DBG Wiehl bereits an einigen Tanzwettbewerben erfolgreich vertreten hat. Schulleiter Frank Mistler verabschiedete  die Besucher und verwies auf die Anmeldetermine vom 10. bis 14. Februar 2014. Zu diesem Zeitpunkt ahnte er wohl noch nicht, dass bereits viele Eltern einen Anmeldetermin im Sekretariat vereinbart hatten und somit der Tag der offenen Tür wohl einen bleibenden Eindruck hinterlassen haben muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"