Blaulichtreport OberbergKommunenWaldbröl Nachrichten

Waldbröl: Täter wollen Handy – 17-jähriger kann flüchten

Waldbröl (ots) – Auf das Handy abgesehen, hatte es ein unbekannter Täter, der sich am Montagabend (29.02.), um 22:10 Uhr einem 17-jährigen Waldbröler in den Weg stellte.

Der 17-Jährige befand sich zum Tatzeitpunkt auf dem Gehweg in Waldbröl, zwischen den Kreisverkehren Wiehler Straße und Hermesdorf. Der Unbekannte versuchte das Handy des Waldbrölers zu greifen, das dieser in den Händen hielt.

Als dies misslang, schlug der Täter auf den 17-Jährigen ein. Der wehrte sich und schlug zurück. Im weiteren Verlauf gelang es dem Geschädigten zu flüchten.

Der Täter wird so beschrieben: südländisches Aussehen, schwarze Haare, Ohren von den Haaren bedeckt, bekleidet mit Strickpullover mit Rollkragen.

Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat Waldbröl unter der Tel. Nr. 02261 81990.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"