Am Puls der HeimatVeranstaltungenWaldbröl Nachrichten

Klas Ewert Everwyn wird 80

Geboren am 10.3.1930 in Köln, hat er einen großen Teil seiner Jugend im Bergischen und Oberbergischen Land (Bladersbach) verbracht. Nach Beendigung der Hollenbergschule war er zunächst Beamter in städtischen und Landesdiensten und lebt seit 1949 – mit Unterbrechungen – in Düsseldorf. Seit 1950 machte er erste Schreibversuche, debütierte 1966 bei der Dortmunder „Gruppe 61“, arbeitete als Gast bei der Düsseldorfer Werkstatt des „Werkkreises Literatur der Arbeitswelt“ mit und ist seit 1981 freier Schriftsteller. Neben vielen anderen Ehrungen erhielt er den Förderpreis des Landes Nordrheinwestfalen und den Deutschen Jugendliteraturpreis.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Everwyn hat viele Romane, Erzählungen und Hörspiele zu den verschiedensten Themen veröffentlicht. Bekannt in unserer Region ist er vor allem durch seine historischen Romane über Paul von Bettenhagen (Sterben kann ich überall) und den Kreuzstreit von 1703 (Das Geheimnis der Nicolini) sowie seine Bergischen Dorfgeschichten geworden.

Zu Ehren seines 80. Geburtstages hat ihn der WKT nach Waldbröl eingeladen. Er wird am Mittwoch (!), dem 17. März im evangelischen Gemeindehaus am Wiedenhof aus seinen letzten Romanen lesen:

„Die unerfüllten Wünsche des Kurfürsten Johann Wilhelm“

und

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

„Deutzer Freiheit oder Ein Offenbacher in der Unterwelt“.

Der Abend wird musikalisch durch ein Ensemble mit Marius Mortsiefer und Walter Köster begleitet.

Beginn: 19 Uhr 30

Ort: Ev. Gemeindehaus

Veranstalter: Ev. Gemeindebücherei, Buchhandlung Haupt, der buchladen, Lieber Lesen, WKT

Eintritt: 10 €

Ferner möchten wir noch an den Literaturabend am Montag, dem 15. März erinnern. Wolfgang Kirsch wird aus seinem Waldbrölkrimi „Familienanschluss“ lesen und Kurt Mai wird Herta Müllers Roman „Atemschaukel“ vorstellen, für den sie den Literaturnobelpreis bekommen hat.

Musik: Hildegard Schmidt

Beginn: 19 Uhr 30

Ort: Bürgerhauskeller

Veranstalter: Lieber Lesen, WKT

Eintritt: frei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"