Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergKommunenWaldbröl Nachrichten

Ermittler erfolgreich Brandstifter durch DNA-Spur überführt

Waldbröl (ots) – Die mutmaßlichen Brandstifter, die im März vergangenen Jahres in Waldbröl-Hahn ihr Unwesen trieben, konnten jetzt ermittelt werden. Die Täter im Alter von (21, 23, 29) Jahren schlugen in der Tatnacht im März die Scheibe eines Hauses in der Straße Thilges Weiher ein und versuchten einen Molotowcocktail in die Wohnung zu werfen. Durch einen glücklichen Umstand gelang dies nicht. Der Brandsatz wurde durch eine innen liegende Jalousie gestoppt und verbrannte vor dem Haus, ohne Schaden anzurichten. Umfangreiche Ermittlungen und Auswertungen in einem anderen Verfahren brachten die Ermittler jetzt auf die Spur des Trios. Die Täter sind teilweise geständig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"