KommunenVeranstaltungenWaldbröl Nachrichten

Die Gesamtschule Waldbröl macht Musik

Waldbröl – Am 25. Februar (um 18.30 Uhr) präsentiert die Gesamtschule Waldbröl nun bereits zum zweiten Mal einen musikalischen Salon, zu dem Sie herzlich eingeladen sind.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Kurz vor ihrem Abitur geben die 20 Schülerinnen und Schüler des Musikkurses 13 der Gesamtschule Waldbröl noch einmal alles, um ihren Familien, Freunden, Lehrern, Mitschülern und einer interessierten Öffentlichkeit zu zeigen, was musikalisch und kulinarisch in ihnen steckt.

Das Repertoire reicht von Klassik über Folk bis zu Rock und aktuelleren Pop-Songs; die Besetzung vom Klavier-, Trompeten- oder Saxophon-Solovortrag bis zum an der Gitarre begleiteten Liedvortrag oder dem Chorgesang. Die Schülerinnen und Schüler freuen sich sehr, dass sie einige Lehrerinnen und Lehrer sowie einen Schüler des 12. Jahrgangs motivieren konnten, einen eigenen musikalischen Beitrag zu leisten. Mit besonderer Spannung wird ein Mashup, ein Mix verschiedener aktueller Songs, erwartet, den vier Schülerinnen des Kurses selbst zusammengestellt haben und a cappella vortragen werden. Überraschungsgäste haben sich auch bereits angekündigt.

Der Salon findet diesmal im neuen, großen Musikraum statt. Dieser liegt direkt gegenüber dem Hauptschuleingang, neben der Werkstatt des Hausmeisters. In der Pause sind die Gäste eingeladen, sich bei kleinen Snacks und Getränken zu bedienen.

Eintritt, Snacks und Getränke sind frei; um eine kleine Spende wird gebeten.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"