KommunenVeranstaltungenWaldbröl Nachrichten

„Der kleine Maschmeier“ im Hollenberg-Gymnasium Waldbröl

Waldbröl – Der kleine Maschmeier!

In dem Programm: Ich will dein Geld! Mittwoch, 06. April 2016, 20.00 Uhr, Aula des Hollenberg-Gymnasiums Waldbröl.

Ein Schnellkurs rund um das Kaufen und Verkaufen – besser könnte man das Programm des Musik-Kabarettisten Hans Georgi nicht beschreiben.

Und wenn er am 05. April um 20 Uhr in der Aula des Hollenberg Gymnasiums jede erdenkliche Facette des Verkaufens durch die Brille der Satire auf die Schippe nimmt ist eines garantiert: Ein Abend der guten Laune!

Hans Georgi (Quelle: Wir für Waldbröl GmbH)
Hans Georgi (Quelle: Wir für Waldbröl GmbH)

Wer kennt ihn nicht, den Spruch: „Wie du kommst gegangen, so macht man dir die Tür nicht auf“. Die Zuschauer, mit dem Eintritt zur Veranstaltung Seminarteilnehmer genannt, kommen als Selbständige oder Angestellte, Vermögende oder Bedürftige und gehen als fertige Verkäufer (oder auch nicht) wieder nach Hause.

Das Seminar beginnt mit „Günter, dem Einklatscher“, der nicht nur die Besucher auf Betriebstemperatur bringt, sondern auch ein wenig über seine Erlebnisse bei RTL plaudert.

Quelle: Wir für Waldbröl GmbH
Quelle: Wir für Waldbröl GmbH

Im Anschluss referiert der Gastdozent „Der kleine Maschmeier“ über seine Herkunft, seine Freunde Gerhard Schröder und Christian Wulff, und nicht zuletzt über seine „erfolgreichen“ Methoden.

Danach beginnt der Hauptreferent „Heinrich Top“ mit dem eigentlichen Verkaufsseminar. Es handelt vom Vertreter, der ein Produkt verkauft, aber auch vom Volksvertreter, der ein Volk verkauft, von Medien, die uns für dumm verkaufen, von der Gesundheitsindustrie, die uns Krankheiten verkauft sowie von Künstlern, die sich selbst verkaufen.

Ins Seminar eingebettet sind Lieder (vom Tango bis zur Ballade), die auch die letzte Wahrheit über das Verkaufen aufdecken.

Etwaige Ähnlichkeiten zu noch lebenden Personen sind rein zufällig.

Die Berechtigung zur Teilnahme an diesem Seminar erhält man durch den Kauf einer Eintrittskarte, die für 15 € bei der „Wir für Waldbröl GmbH“ in der Hochstraße 11 erworben werden kann.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"