Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergWaldbröl Nachrichten

Angestellte nimmt verwirrten Räuber nicht ernst

Waldbröl (ots) – Mit einem Küchenmesser bewaffnet betrat ein 44-jähriger Waldbröler am Mittwoch (15.1.) ein Schreibwarengeschäft in der Hochstraße in Waldbröl. Er blieb vor der Verkaufstheke stehen und bedrohte die 51-jährige Angestellte mit den Worten: „Ich will sie überfallen! Ich habe ein Messer!“ Der 51-Jährigen kam die Situation seltsam vor und sie konnte den Mann nicht recht ernst nehmen.

Daraufhin fragte sie den Mann, ob er vor dem Geschäft warten könnte. Das bejahte der vermeintliche Räuber und ging raus. Die Angestellte informierte die Polizei, die nur wenige Minuten später vor Ort auf den wartenden Mann traf. Er wirkte aufgeregt, Er gab an, dass er nicht vorgehabt habe, die Frau zu überfallen aber er brauche Hilfe.

Das Ordnungsamt erschien und ordnete die zwangsweise Unterbringung in eine entsprechende Klinik an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"