ArchivKommunenLindlar Nachrichten

Spende für neuen Förderverein aus Frielingsdorf

Ende letzten Jahres hat sich ein neuer Verein in Frielingsdorf gegründet. Eltern der Kinder die die Kindertagesstätte Familienzentrum Domino in Frielingsdorf-Scheel besuchen haben den „Förderverein des Familienzentrum Domino e.V.“ gegründet, um die integrative Einrichtung zu unterstützen und die Kinder des Familienzentrums zu fördern.

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Als 1. Spender der Stunde übergab nun KFZ-Sachverständiger Dipl.-Ing. Martin Possoch mit seinen Mitarbeitern B.Eng. Jens Opitz, sowie Marcel Frank einen Scheck in Höhe von EUR 700,00 an den Vorstand des Fördervereins.

Das Geld wird genutzt um beispielsweise neues und gezielt ausgewähltes Spielzeug anzuschaffen, um die Kinder in ihrer Entwicklung der Persönlichkeit zu fördern.

Quelle: Förderverein des Familienzentrum Domino e.V.

Um Einnahmen für den Förderverein zu erzielen, veranstaltet der Elternbeirat des Familienzentrums Domino 2 x im Jahr einen Second-Hand-Basar auf dem gut erhaltene Kinderkleidung sortiert nach Mädchen und Jungen, sowie Spielzeug angeboten wird. Der nächste Basar findet am Samstag den 06.05.2017 von 10 – 12 Uhr im Familienzentrum Domino, Eibachstr. 1b in 51789 Lindlar statt. In unserer Cafeteria versüßen wir ihren Besuch mit lecker Café und Kuchen. Für die Kids bieten wir als besondere Aktion das Kinderschminken an.

Möchten auch Sie den Förderverein des Familienzentrums Domino unterstützen? Dann spenden Sie an folgende Bankverbindung:

Förderverein des Familienzentrum Domino e.V.
IBAN DE26370698405128067010
BIC GENODED1WPF
Volksbank Wipperfürth-Lindlar eG

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"