KommunenLeserbeiträgeReichshof Nachrichten

Wieder mit feschem Prinzenpaar und „Frühstart“ in die Session 2015/2016

KG Rot-Weiß Denklingen startet am 06.11. in die „jecke Zick“

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Reichshof – „Jecken objepasst!“ Das berühmte „Trömmelche“ ist schon leise zu hören, denn an der Denklinger Klus geht’s bereits am Freitag, den 6. November wieder mächtig „jeck“ zu. Ab 19.11 Uhr steigt im Denklinger Rathausfoyer die diesjährige „Sessionseröffnung“. Die „5. Jahreszeit“ steht vor der Tür und wie bereits zur lieben Gewohnheit geworden, starten die Jecken der KG Rot-Weiß Denklingen erneut als erste Karnevalsgesellschaft weit und breit in die neue Session. Wer dabei sein möchte, wenn die neuen Tollitäten der Öffentlichkeit vorgestellt werden und die KG Rot-Weiß den Startschuss in die „superjeile Zick“ gibt, der ist herzlich eingeladen! Bei freiem Eintritt, kölschen Tön von „Mr.-Sound-on-Tour“, Thomas Krüger, und herrlich kühlen kölschen Getränken sowie kleinen Snacks will die KG Rot-Weiß Denklingen mit Freunden aus nah und fern sowie vielen befreundeten Karnevalsgesellschaften der jecken Zeit entgegenschunkeln. Auf ein kerniges Dreigestirn folgt in diesem Jahr wieder ein fesches Prinzenpaar, denn Prinz Guido I. aus dem Hause Orbach tauscht dabei ausnahmsweise mal seine Standarte gegen das Prinzenzepter!

Mit dem Motto „Ejal wohin uns de Wege führe, die schönsten Dinge im Lävve kannst de nur im Hätze spüre, drum wolle mir zwei de Root üch jevve, lebt su wie Ihr wollt – Op die Liebe un et Lävve“ tritt in der kommenden Session mit Prinz Guido I. aus dem Hause Orbach und Prinzessin Ines (Hilgenberg) ein bezaubernd-jeckes Prinzenpaar im Denklinger Fastelovend die Nachfolge von Prinz Eric I. aus dem Hause Schneider, Bauer Calli (Manuel Holschbach) und Jungfrau „Tabea“ (Tobias Holschbach) an, die mitsamt ihrem Hofstaat eine begeisternde und mitreißende Session ablieferten und so manchen Saal zum Kochen brachten.

Im Rahmen der traditionellen „Brauhaustour“ am Freitag, 23.10.2015, konnten sich die Denklinger Jecken schonmal ein bisschen einsingen und warmschunkeln. Die KG war mal wieder mit großer Abordnung beim Mitsingkonzert von Björn Heuser im GAFFEL AM DOM zu Gast. Dort stimmte man sich nach ausgiebiger Stärkung mit „Spezialitäten“ aus Küche und Fass mit kölschen „Leedchen“ zur Gitarre auf die neue Session ein. Nach diesem kleinen „Trainingslager“ können die jecken Tage kommen!

Textautor: Juppi Steinfort

(Sponsorenpool-Rotation: ARKM.marketing)

Ein Gruppenfoto mit dem noch amtierenden Dreigestirn, designiertem neuen Prinzenpaar und Björn Heuser. Von links nach rechts: Eric Schneider, Tobias Holschbach, Guido Orbach, Björn Heuser, Ines Hilgenberg und Manuel Holschbach (Foto: Juppi Steinfort).
Ein Gruppenfoto mit dem noch amtierenden Dreigestirn, designiertem neuen Prinzenpaar und Björn Heuser. Von links nach rechts: Eric Schneider, Tobias Holschbach, Guido Orbach, Björn Heuser, Ines Hilgenberg und Manuel Holschbach (Foto: Juppi Steinfort).

Veröffentlicht von:

ARKM-Zentralredaktion
Die Zentral-Redaktion erreichen per Mail redaktion@oberberg-nachrichten.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an datenschutz@sor.de (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"