Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergKommunenRadevormwald Nachrichten

Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden

Radevormwald – Zwei Leichtverletzte und hoher Sachschaden, das sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch (13.08.), um 10.50 Uhr in Radevormwald ereignete.

Eine 49-jährige Pkw-Fahrerin aus Radevormwald befuhr die Kaiserstraße aus Richtung Innenstadt kommend und ordnete sich im Einmündungsbereich der Kaiserstraße/ Uelfe-Wuppertal-Straße auf der Linksabbiegespur, welche in die Uelfe-Wuppertal-Straße mündet, ein. Beim Einfahren in den Einmündungsbereich stieß sie mit einem vorfahrtberechtigten 29-jährigen Pkw-Fahrer zusammen, der die Kaiserstraße aus Richtung Hückeswagen kommend befuhr.

Bei dem Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer verletzt. Es entstand hoher Sachschaden. Beide Pkw mussten abgeschleppt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"