Blaulichtreport OberbergKommunenRadevormwald Nachrichten

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Radevormwald (ots) – Ein 3-jähriger Junge aus Radevormwald ist am Mittwochmorgen (30.01.) bei einem Unfall auf der Bahnhofstraße von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Um kurz vor 8 Uhr war eine 18-jährige Radevormwalderin mit ihrem Auto auf der Bahnhofstraße in Richtung Westfalenstraße unterwegs. In Höhe des dortigen Kindergartens beabsichtigte eine 56-jährige Frau aus Radevormwald mit ihren drei Enkelkindern die Straße zu überqueren. Als sich die 18-Jährige mit ihrem Fahrzeug näherte, trat der 3-jährige Junge plötzlich auf die Fahrbahn und wurde von dem Auto erfasst.

Das Kind erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen in eine Kinderklinik gebracht werden, wo es stationär aufgenommen wurde. Die Autofahrerin hatte sich vermutlich unter dem Eindruck der Ereignisse zunächst vom Unfallort entfernt, fand sich jedoch kurze Zeit später wieder dort ein. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen Verkehrsunfallflucht ein. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"