Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergRadevormwald Nachrichten

Ehefrau täuschte Polizei

Radevormwald (ots) – Ein 78-jähriger Radevormwalder befuhr mit seinem PKW die Hohenfuhrstraße in Fahrtrichtung Kaiserstraße. Beim Einparken fuhr er gegen einen auf dem Parkstreifen abgestellten PKW. Laut Zeugenangaben tauschte er anschließend den Platz mit der Beifahrerin (Ehefrau, 72 Jahre).

Diese räumte beim Eintreffen der eingesetzten Polizeibeamten ein, das Fahrzeug zum Unfallzeitpunkt geführt zu haben. Da diese Behauptung widerlegt werden konnte, gab sie an, sie habe ihren Mann schützen wollen. Bei diesem wurde Alkoholgeruch in der Atemluft festgestellt. Eine Blutprobe und die Sicherstellung des Führerscheins waren die Folge.

Die Ehefrau erwartet ein Verfahren wegen Strafvereitelung. Es entstand hoher Sachschaden (ca.5.000 Euro).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"