Am Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergKommunenRadevormwald Nachrichten

18-jähriger Fahranfänger erlitt schwere Verletzungen

Radevormwald (ots) – Bei einem Verkehrsunfall auf der Uelfe-Wuppertal-Straße (L 414) hat sich ein 18-jähriger Fahranfänger aus Remscheid am frühen Donnerstagabend (14.08.) schwere Verletzungen zugezogen.

Der junge Mann war um 17:45 Uhr mit seinem Auto in Richtung Wuppertal unterwegs, als er nach Zeugenaussagen ohne Fremdeinwirkung auf der nassen Fahrbahn ins Schleudern geriet. Im weiteren Verlauf rutschte sein Fahrzeug von der Straße und prallte gegen einen Baum. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der 18-Jährige in seinem Auto eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Er erlitt schwere Verletzungen und musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Landstraße war für die Dauer der Unfallaufnahme für etwa 90 Minuten teilweise komplett gesperrt. Am Pkw entstand erheblicher Sachschaden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"