Blaulichtreport OberbergKommunen

Oberberg: Zahlreiche Verkehrssünder aus dem Verkehr gezogen

Oberbergischer Kreis – Aufgrund der anhaltend hohen Unfallentwicklung der vergangenen Jahre auf den Straßen des Oberbergischen Kreises haben Polizei und Kreisbußgeldstelle in den vergangenen Wochen verstärkt die Geschwindigkeit auf den Außerortsstraßen überwacht. Insbesondere die unfallbelasteten Städte Wipperfürth, Hückeswagen sowie die Gemeinde Marienheide und dort die Landstraße B 237 und B 256 standen hierbei besonders im Fokus. Neben den festgestellten Geschwindigkeitsüberschreitungen wurde auch eine Vielzahl sonstiger Verstöße (Gurt/Handy etc.) beobachtet und geahndet. Die Ergebnisse im Einzelnen:

  • 1.538 Geschwindigkeitsverstöße (darunter acht Fahrverbote)
  • 6 Gurtverstöße
  • 8 Handyverstöße
  • 9 weitere Verstöße

Das erklärte Ziel der Oberbergischen Polizei, insbesondere die schweren Unfälle auf den Außerortsstraßen zu reduzieren, wird auch in diesem Jahr durch eine Vielzahl von Maßnahmen zur Verkehrsüberwachung verfolgt.

Veröffentlicht von:

Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche
Alexandra Rüsche verantwortet die Redaktion Oberberg-Nachrichten. Sie schreibt als Journalistin über regionale Themen und besondere "Landmomente". Alexandra ist Mitglied im DPV (Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V.). Sie ist telefonisch unter 02261-9989-885, oder über die Mailadresse der Redaktion erreichbar: [email protected] - Redaktionssprechstunde: Mo, Di und Do von 10-12 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"