Blaulichtreport OberbergKommunenNümbrecht Nachrichten

Nümbrecht: Polizei ermittelt nach Unfall – Mutter und Sohn machen widersprüchliche Angaben

Nümbrecht (ots) – Am frühen Sonntagmorgen (24.4.) wurde der Polizei in Nümbrecht-Bierenbachtal ein stark beschädigter Pkw gemeldet, der auf der Oberbierenbacher Straße in Fahrtrichtung Oberwiehler Straße am Fahrbahnrand stand. Ermittlungen ergaben, dass mit diesem Fahrzeug, einem roten Golf, ein Unfall im Einmündungsbereich Im Grund / Driescher Straße verursacht wurde.

Ein weiterer Unfall ereignete sich auf der L 350 (Großfischbacher Straße) zwischen der Ortslage Großfischbach und dem Kreisel Wildtor. Eine 74-jährige Nümbrechterin und ihr 40 Jahre alter Sohn waren bei der Unfallaufnahme anwesend. Die 74-Jährige gibt an, den Unfall verursacht zu haben. Sie habe die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren und sich dann überschlagen. Ihr Sohn war während der Unfallaufnahme deutlich alkoholisiert. Beide machten zum Unfallhergang abweichende Angaben. Die Ermittlungen dauern an.

Hinweise an das Verkehrskommissariat Gummersbach unter 02261 8190.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"