KommunenNümbrecht NachrichtenVerschiedenes

Benroth ist Golddorf

Manchmal ist die 13 eben auch eine Glückszahl!

Nümbrecht – Geschafft!! „Es ist einfach unglaublich, nach nunmehr 20 Teilnahmen am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ ist das ökologische Dorf der Zukunft „Benroth“ endlich mit Gold im Landeswettbewerb ausgezeichnet worden“, Werner Demmer, Vorsitzender des gemeinnützigen Vereins Benroth, ist so leicht nicht aus der Ruhe zu bringen, doch jetzt ist er sichtlich aus dem Häuschen.

Beim diesjährigen Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ holte Benroth eine der begehrten Goldmedaillen, die zur Teilnahme am Bundeswettbewerb berechtigt. Neben Benroth qualifizierte sich auch Ruppichteroth für den Wettbewerb auf Bundesebene.

40 Benrother hatten sich am frühen Sonntagmorgen mit einem Bus auf den Weg nach Bad Sassendorf gemacht, um im Rahmen des dort stattfindenden Bauernmarktes im Haus Düsse die diesjährige Medaillenvergabe live mitzuerleben. Das war die richtige Entscheidung! Denn bei der Nennung der Silbermedaillengewinner war Benroth nicht dabei. Das konnte nur eines bedeuten…

Foto: Gemeinde Nümbrecht
Foto: Gemeinde Nümbrecht

Als dann Umweltminister Johannes Remmel Benroth als Golddorf bekanntgab kannte der Jubel keine Grenzen. „Es ist einfach ein Traum“, so Adalbert Schöpe, der durch die Gestaltung „seines Benrother Biotops“ einen maßgeblichen Anteil an diesem Erfolg hat, was zudem noch mit einem Sonderpreis belohnt wurde.

Aber nicht nur ein neu gestaltetes Biotop zeichnet Benroth aus. In erster Linie ist es das Engagement der Dorfbewohner sich im Dorfverein oder mit vereinsungebundenen Aktivitäten einzubringen, damit Benroth auch in 20 Jahren noch lebenswert ist. Dies ist auch der Titel des Benrother Leitbildes, das gemeinsam in verschiedenen dorfgebundenen Workshops kreiert wurde und die Ziele im Ort beschreibt. Die Dorfgemeinschaft hat sich hohe Ziele gesteckt, so werden derzeit in Arbeitsgruppen verschiedene aktuelle Themen wie der demografische Wandel, Zukunft von Kindern und Jugendlichen bearbeitet und umgesetzt. In besonderer Weise widmet man sich aktuell gemeinsamen Veranstaltungen mit Flüchtlingskindern. Dies hat innerhalb der Dorfgemeinschaft eine hohe Akzeptanz gefunden.

„…Wir haben in den letzten Jahren hart daran gearbeitet unsere Ziele voranzutreiben und umzusetzen. Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Engagement und unsere Begeisterung ein lebendiges Dorf zu haben durch diese Medaille gewürdigt wurde…“, so ein erstes Fazit von Werner Demmer.

Einer der ersten Gratulanten war Bürgermeister Hilko Redenius: „Ich bin sehr froh und glücklich, dass dieses wunderbare Dorf mit Gold ausgezeichnet wurde. Die Benrother haben es mit ihrem außergewöhnlichen Engagement mehr als verdient! Ich freue mich mit den Benrother Bürgerinnen und Bürgern!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"