Aktuelles aus den OrtenAm Puls der HeimatBlaulichtreport OberbergKommunenVerschiedenes

Wintereinbruch sorgte für Blechschäden

Oberberg – Der erneute Wintereinbruch mit mehreren Zentimetern Neuschnee sorgten am Morgen auf Oberbergs Straßen für insgesamt 30 Unfälle. Wie die Kreispolizeibehörde auf Nachfrage mitteilte, blieb es, bis auf einen Unfall in der Seßmarstraße in Gummersbach, wo eine Person leicht verletzt wurde, aber bei Blechschäden. In Gummersbach-Hülsenbusch stießen zwei Schulbusse zusammen. Aber auch hier wurde niemand verletzt.

13-02-06schnee
Verschneite und glatte Straßen sorgten am Vormittag für 30 Unfälle – Bild: Uwe Schlegelmilch.

Auf der Autobahn 4 kam es laut Polizei Köln zu nur drei Unfällen. Hier waren Autofahrer nach rechts von der Straße abgekommen und fuhren sich auf dem Seitenstreifen fest. Dennoch lief der Verkehr gut durch. Die Polizei führt dies auf eine entsprechende Fahrweise der Verkehrsteilnehmer zurück. Hinzu komme, dass die Autofahrer ihre Fahrzeuge im Januar winterfest gemacht haben.

Durch glatte, schneebedeckte Straßen kam es immer wieder zu Behinderungen, insbesondere durch liegen gebliebene Lkw. Teilweise mussten Lkw Hilfeleistungen des THW oder anderer Hilfskräfte in Anspruch nehmen, um weiter fahren zu können. So auch der Fahrer eines Lkw (40-Tonner), der in Reichshof-Dreschhausen abzurutschen und umzukippen drohte.

Für die nächsten Tage ist eine Entspannung der Verkehrs- und Wetterlage zu erwarten. Schneeschauer fallen nur noch selten. Allerdings hält die Unwetterzentrale den Warnhinweis auf Glättegefahr weiter aufrecht. Durch Schnee, Schneematsch und nachts durch gefrierende Nässe kann es noch bis zum Wochenende immer wieder zu glatten Straßen kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"