Aktuelles aus den OrtenEngelskirchen NachrichtenKommunen

Vom Bauernhof zum High-Tec-Hof

Engelskirchen – Bei herrlichem Sommerwetter hatten sich 28 Mitglieder und Gäste am 9.8.14 zum historischen Stammtisch in Engelskirchen-Dörrenberg auf dem Bauernhof Sonnenborn der Familie Stöcker eingefunden, um die Wandlung eines traditionellen, oberbergischen Hofes zu einer modernen Milchwirtschaft kennen zu lernen.

Herr Hans Stöcker berichtete von der Familiengeschichte, nach der seiner Familie seit 1900 den Hof betreibt, dessen Haupthaus aber schon auf das Jahr 1760 zurückzuführen ist. Über die Generationen ist die Zahl der Kühe immer mehr angewachsen und steht heute bei 130, die durch die Modernisierung der Anlage auch im Familienbetrieb betreut werden können. Auf den grünen Wiesen in hügeligem Gelände – der typischen oberbergischen Landschaft, die eher ungeeignet ist für den Getreideanbau– hat sich Spezialisierung auf das Milchvieh durchgesetzt, das als Rotbunte und Schwarzbunte auf 114 ha Wiesen steht.

Frau Stöcker im Melkstand – Quelle: BGV-Oberberg

Die Steigerung des Ertrages ist durch die modernen Ställe gelungen, Melkmaschinen, Automatisierung der Fütterung, nicht zuletzt mit dem Computer, der jede Kuh erkennt, ihr das nötige Futter zuteilt und auch die Milchleistung registriert. Vernetzung in Genossenschaft, Anschluss an regelmäßige tierärztliche Kontrollen haben einen Betrieb entstehen lassen, der 1 Million l Milch im Jahr liefern kann.

Die Nachfrage ist ungebrochen, in der Milchwirtschaft denkt man international, der wachsende Markt in Ostasien, aber auch die gefährdeten Exportmöglichkeiten nach Russland waren ein aktuelles Thema. Der Sohn der Familie Stöcker lernt zur Zeit gerade auf einer großen Farm in den USA, um auf den neuesten technischen Stand zu kommen. Zum gemütlichen Abschluss gab es Kaffee und Kuchen und lebhafte Diskussionen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"