Aktuelles aus den OrtenGummersbach NachrichtenKommunenSportVereine

VfL weiter auf der Suche nach Santos-Backup

Gummersbach – Bereits jetzt ist der VfL Gummersbach personell bestens für die kommende Spielzeit gerüstet, zumal das erfolgreiche Team komplett (!) zusammengehalten werden konnte. Lediglich auf Linksaußen wäre noch ein Kaderplatz zu vergeben, da Topscorer Raul Santos auf dieser Position Woche für Woche der Alleinunterhalter ist. „Wir möchten einem jungen Spieler die Möglichkeit bieten, sich in der Handball-Bundesliga hinter Raul Santos zu zeigen und zu entwickeln“, erklärt VfL-Geschäftsführer Frank Flatten.

Dieser Spieler wird nicht der norwegische Nationalspieler Andre Lindboe sein, der bereits zum Probetraining im Oberbergischen verweilte. Wie sein Verein Elverum Handball heute via Twitter bekanntgab, habe sich der 27-fache norwegische Nationalspieler gegen ein Engagement in Deutschland entschieden und werde bleiben. Richtig ist vielmehr, dass sich der VfL mit Lindboes Berater nicht auf die finanziellen Rahmenbedingungen des Transfers einigen konnte. „Die Forderungen wurden im Laufe der Verhandlungen immer höher. Darauf konnten und wollten wir – auch in Absprache mit unserem Trainer Emir Kurtagic – nicht eingehen“, erklärt Flatten. Die Suche geht also weiter, aber halt nicht um jeden Preis. Vielmehr müsse es sportlich, menschlich und eben auch wirtschaftlich passen, zumal Santos in der abgelaufenen Saison auch ganz gut ohne Backup ausgekommen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"