Aktuelles aus den OrtenKommunenSportTourismusVeranstaltungenVereineVerschiedenesWiehl Nachrichten

TC Wiehl: Sommerfest trotz(t) Wolkenbruch

Wiehl – Der TC Wiehl hat am Wochenende Sommerfest gefeiert – Gelungener Tennistag trotz Platzregen – AggerEnergie unterstützt Jugendarbeit.

---- Einen schönen Tennistag verbrachten die Mitglieder des TC Wiehl am Wochenende auf der Anlage an der Mühlenstraße - Ein besonderer Dank des Vorstandsteams um den Vorsitzenden Uwe Ufer ging an die AggerEnergie, die den Verein in Sachen Jugendarbeit unterstützt, Foto: privat (Quelle: TC Wiehl)
Einen schönen Tennistag verbrachten die Mitglieder des TC Wiehl am Wochenende auf der Anlage an der Mühlenstraße – Ein besonderer Dank des Vorstandsteams um den Vorsitzenden Uwe Ufer ging an die AggerEnergie, die den Verein in Sachen Jugendarbeit unterstützt, Foto: privat (Quelle: TC Wiehl)

Sport, Spaß und Geselligkeit – unter diesem Motto wurde das Sommerfest des TC Wiehl am vorigen Wochenende zu einem gelungenen Tennistag für alte und neue Mitglieder und solche, die es vielleicht noch werden wollen. Die gute Stimmung konnte auch ein massiver Wolkenbruch gleich zu Beginn nicht ernsthaft in Gefahr bringen. Die Tennispause, die wegen der zunächst völlig unter Wasser stehenden Plätze nötig wurde, nutzten Klein und Groß entweder zum „Klönen“ bei Kaffee und Kuchen oder man vertrieb sich die Zeit beim Holzklotz-Nageln, beim „Leiter-Golf“ und beim Hüpfen auf der eigens aufgebauten Hüpfburg.

Quelle: TC Wiehl
Quelle: TC Wiehl

Und nach einer guten dreiviertel Stunde konnte es dann auch endlich auf den Plätzen losgehen. Während sich die Erwachsenen in bunt durchgemischten Doppeln und Mixed-Paarungen zusammenfanden und gegen die gelbe Filzkugel schlugen, durften die jüngeren Tenniscracks eine Art Tennis- und Geschicklichkeits-Parcours absolvieren, den Nicole Penz mit viel Liebe zum Detail erdacht und durchgeführt hatte. So kamen Jung und Alt, Anfänger und Fortgeschrittene, Alteingesessene und Neueinsteiger gleichermaßen auf Ihre Kosten.

Abgerundet wurde der Tennistag mit einer zünftigen Grillparty die schließlich in einem gemeinsamen Fußball-EM-Studio mündete. So verließen die letzten hartgesottenen die Anlage an der Mühlenstraße erst gegen Mitternacht, nachdem sich die deutsche Nationalmannschaft im Elfmeterkrimi gegen Italien durchgesetzt hatte. Erschöpft, aber rundum zufrieden!

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"