Aktuelles aus den OrtenGummersbach NachrichtenKommunenThemenVeranstaltungen

Stand-up, Kabarett und Skurriles: Der Gummersbacher Comedypreis „COMY 2011“ geht in die dritte Runde

Gummersbach. Vom 17. bis 19. November 2011 ist es wieder soweit: „Comedy in Gummersbach“ präsentiert mit dem „COMY 2011 “den 3. Gummersbacher Comedypreis und bietet mit bekannten Künstlern und frischen Talenten drei Tage Comedy auf hohem Niveau.

Nach bereits zwei erfolgreichen Veranstaltungen und ausverkauften Häusern in den Jahren 2007 und 2009 geht der Gummersbacher Comedypreis „COMY 2011“ im November in die dritte Runde. Vom 17. bis 19. November präsentiert die ehrenamtliche und nicht-kommerzielle Initiative „Comedy in Gummersbach“ bekannte Künstler und Nachwuchstalente aus Kabarett und Stand-up – Comedy aus ganz Deutschland. Beim COMY 2011 winken den Nominierten neben Preisgeldern in Höhe von insgesamt 1.200 Euro zusätzliche Soloshows (mit garantierter Festgage) in der Spielzeit 2012.

COMY 2011 – Der Ablauf

In der Zeit vom 17. und 18. November treten insgesamt 10 Künstler in zwei Vorrunden à fünf Comedians im Bruno Goller-Haus gegeneinander an. Die Nominierten haben je 10-12 Minuten Zeit das Publikum mit Auszügen aus ihrem aktuellen Bühnenprogramm zu überzeugen und für sich zu gewinnen. Aus jeder Vorrunde gehen durch Publikumsentscheid je zwei Sieger hervor. Die besten Vier ziehen am 19. November ins Finale, das auch in 2011 im Theater der Stadt Gummersbach stattfindet. Dort kämpfen sie neben Prestige und Ruhm um den mit 500 Euro dotierten ersten Preis, sowie einer Soloshow in 2012 im Bruno Goller-Haus (oder je nach Termin schon im neuen Veranstaltungszentrum „Halle 32“). Moderiert wird der Kleinkunstpreis auch in diesem Jahr wieder von Radiomoderator Manuel Lubina.

Hohe Qualität – Die Nominierten für den COMY 2011

Ob Stand-up und Kabarett, Musik und Gesang, oder Skurriles: Der COMY 2011 besticht auch dieses Jahr durch hohe Qualität der nominierten Künstler und bietet Newcomern wie auch bereits bekannten Gesichtern aus TV-Formaten wie u.a. „Nightwash“, „WDR Funkhaus“ und „Quatsch Comedy Club“ eine Plattform für ihre Show.

Aus über 40 Einsendungen hat das COMY-Team folgende 10 Künstler nominiert:

Özgür Cebe, Waldemar Müller – Der Powerdienstleister, Martin Zingsheim, Christian Schiffer, Manuel Wolff, Christian Sweep alias Heart Buckboard, Malte Pieper, Henning Schmidtke, Ulrike Mannel, sowie der Comedy-Durchstarter Abdelkarim. Die Nominierten decken das gesamte Spektrum des Comedy-Genres ab: Das Publikum darf sich also schon jetzt auf ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm freuen.


Vorverkauf hat begonnen

Karten sind bereits jetzt im Vorverkauf bei GM-Ticket und Tuttitalia ab 12 Euro erhältlich. Für Gruppen oder Vereine stehen exklusive „Fan-Pakete“ bereit. Ob Vorrunden im Bruno Goller-Haus oder der Finalabend im Theater der Stadt Gummersbach: Los geht’s jeweils um 20 Uhr, der Einlass beginnt um 19.30 Uhr.

Mit freundlicher Unterstützung von

Der COMY wird durch Sponsorengelder, Subventionen und Eintrittsgelder möglich gemacht. Realisiert wird der COMY 2011 mit freundlicher Unterstützung von AggerEnergie, Erzquell Brauerei, Volksbank Oberberg eG, Karstadt, Happ Reisen, Mannschette & Ette, Tuttitalia, JUHR Verlag, Thomas Frick – Weiterbildung und Training, BMS-Hayer Werbetechnik Gummersbach, ClareCommunications, Nachschlag – Das Radiomagazin, Look2See.com, geile-zeit.in, sowie dem Verein zur Förderung der Kultur in Gummersbach e.V. .

Weitere Informationen über die nominierten Künstler, Ticketpreise und Veranstaltungsorte sind erhältlich unter www.Comedy-in-Gummersbach.de.

CiG – Comedy in Gummersbach

Ein ehrenamtliches Projekt zur Förderung von Comedy in Kooperation mit dem Kulturzentrum Bruno Goller-Haus dem Kulturamt der Stadt Gummersbach. CiG sind: Thomas Frick, Martin Kuchjeda, Tina Hayer, Manuel Lubina, Alfred Krauss und Chiara Meier, sowie viele weitere ehrenamtliche Helfer.

 

Veröffentlicht von:

Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche
Sven Oliver Rüsche ist parteilos, Herausgeber der Oberberg-Nachrichten und schreibt über Vereine, Menschen, Tourismus und die Wirtschaft. Er ist als Journalist Mitglied im DPV Deutscher Presse Verband - Verband für Journalisten e.V. / Mitgliedsnummer: DE-537932-001 / Int. Press-Card: 613159-537932-002. Sie erreichen ihn per Mail unter [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"