Aktuelles aus den OrtenBergneustadt NachrichtenJunge MenschenKommunenLeserbeiträgeSoziales und Bildung

Spielplatzgruppe des Stadtteilnetzwerkes beendet Arbeit

Gruppe dankt Spendern und zieht nach zwei Jahren erfolgreich Bilanz

Bergneustadt – Die Spielplatzgruppe des Stadtteilnetzwerkes Wiedenest/Pernze zog auf ihrem Abschlusstreffen am 08.08.2015 erfolgreich Bilanz. Mit der Einweihung der neuen Spielplatzgeräte im Rahmen eines selbst organisierten und gut besuchten Spielplatzfestes Mitte August kann ihre Arbeit nun beendet werden, weil die Stadt Bergneustadt die Pflege und Aufsicht über die Geräte übernommen hat.

„Besonders dankbar sind wir den Banken, Firmen, Vereinen und Einzelspendern die die Finanzierung der Geräte möglich gemacht haben“, so Veit Claesberg, Koordinator der Gruppe. Claudia Gavra, die die Aufstellarbeiten in enger Zusammenarbeit mit dem Bauhof der Stadt Bergneustadt koordiniert hat, zeigt sich ebenfalls sehr zufrieden: „Es sind durch das Fest noch weitere Spenden eingegangen, so dass wir wahrscheinlich noch ein weiteres Gerät finanzieren können. Das wird die Kinder freuen.“ In den nächsten Tagen wird noch die provisorische Spendertafel durch eine feste ersetzt. Bürgermeister Wilfried Holberg, der beim Fest anwesend war, drückte in einer Rede zur „ersten“ Seilbahnfahrt seine Freude über das bürgerschaftliche Engagement aus.

Kids auf dem neuen Klettergerüst - Foto: Privat (Veit Claesberg)
Kids auf dem neuen Klettergerüst – Foto: Privat (Veit Claesberg)

Die Projektgruppe wurde im Herbst 2013 auf dem ersten Stadtteilgespräch Wiedenest/Pernze geboren. Insgesamt sieben Bürger haben über diese Zeit einen Projektplan entwickelt, Fundraising betrieben, Spielgeräte ausgewählt und bestellt, mit der Stadtverwaltung zusammengearbeitet und das Fest organisiert. „Darüber hinaus hat man sich durch dieses Engagement auch persönlich kennengelernt. Es war eine Bereicherung“, so Andreas Baltes, ein Mitglied der Projektgruppe.

Aktuelle Entwicklungen auf dem Spielplatz können weiter über die Facebook-Seite verfolgt werden: https://www.facebook.com/SpielplatzWiedenest.

Textautor: Veit Claesberg

Die Mitglieder der Projektgruppe: Thomas Ochel, Andreas Baltes, Peter Klinkhammer, Petra Maier, Claudia Gavra und Veit Claesberg (von links nach rechts) - Foto: Privat (Veit Claesberg)
Die Mitglieder der Projektgruppe: Thomas Ochel, Andreas Baltes, Peter Klinkhammer, Petra Maier, Claudia Gavra und Veit Claesberg (von links nach rechts) – Foto: Privat (Veit Claesberg)

Informationen zum Stadtteilnetzwerk Wiedenest/Pernze

Das Stadtteilnetzwerk Wiedenest/Pernze sieht es als Aufgabe an, ein jährliches Stadtteilgespräch mit den Menschen aus dem Oberen Dörspetal zu initiieren. Ziel des Gespräches ist es Gutes zu stärken, Missstände zu beseitigen und Entwicklungen zu gestalten. Auf den beiden Stadtteilgesprächen im November 2013 und Oktober 2014 haben sich acht Projektgruppen gebildet, die daran arbeiten Gutes zu stärken, Missstände zu beseitigen und Entwicklungen zu gestalten.

Das Stadtteilnetzwerk besteht aus 30 engagierten Bürgerinnen und Bürgern aus den Bereichen Familie, Kirche, Politik, Schule, Wirtschaft und Vereinen.

Ansprechpartner

Veit Claesberg / Pastoralreferent der Ev.-Freikirchlichen Gemeinde Wiedenest / [email protected]
Michael Deisen / Filialleiter der Volksbank Wiedenest / [email protected]
Michael Kalisch / Pfarrer der Ev. Kirchengemeinde Wiedenest / [email protected]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"