Aktuelles aus den OrtenJunge MenschenKommunenSoziales und BildungVerschiedenesWiehl Nachrichten

Polizeihündin Lisbeth an der TOB Wiehl

Wiehl – Am 21. September war Polizeihündin Lisbeth an der Sekundarschule Wiehl zu Gast. Die Oberkommissarin Elke Laegner war gekommen, um mit den Schülerinnen und Schülern der 5. Klasse über ihre Diensthündin Lisbeth (5 Jahre) zu sprechen. Die Kinder behandeln gerade das Thema Hund im Unterricht des Faches Biologie und beschäftigen sich eingehend mit der Frage, wie man richtig mit einem Hund umgeht. Dabei haben sie alles über den Umgang mit dem Hund als Haustier und dessen Bedürfnisse gelernt.

Von Oberkommissarin Laegner konnten sie erfahren, wie der Alltag eines Diensthundes abläuft. Die Kinder stellten interessierte Fragen über die Aufgaben von Lisbeth und erfuhren dabei, dass Lizzy auch ein Leben als ganz normaler Hund außerhalb des dienstlichen Alltags hat. Die Schäferhündin zeigte anschließend allen, wozu ihre Nase im Stande ist, da sie neben den Aufgaben eines normalen Diensthundes auch noch als Drogen- und Personenspürhund ausgebildet wurde. Diesen Teil der Veranstaltung fanden die Kinder natürlich besonders spannend.

Foto: Sekundarschule Wiehl
Foto: Sekundarschule Wiehl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"