Aktuelles aus den OrtenKommunenMorsbach NachrichtenSoziales und BildungVeranstaltungen

Morsbach: Musikschüler spielten für die gute Sache

Morsbach – Im vollbesetzten Gesellenhaus in Holpe spielten kürzlich SchülerInnen der Musikschule Morsbach unter der Leitung von Sabine Fuchs für die Bürgerhilfe Morsbach.

Viel Applaus ernteten die jungen Pianisten der Musikschule, die sich erstmals vor einem größeren Publikum präsentierten.

Quelle: Gemeinde Morsbach
Quelle: Gemeinde Morsbach

Russische Klaviermusik wurde zum Besten gegeben und das teilweise auch mehrhändig. Schülerinnen der Gemeinschaftsschule Morsbach trugen zwischen einzelnen Klavierstücken sehr nachdenkliche und zugleich rührende Textbeiträge vor, die sich mit einzelnen Schicksalen von Flüchtlingen in unserem Land beschäftigten.

Ebenfalls traten die Sieger eines Talentwettbewerbes der Gemeinschaftsschule auf. Christian Jäger am Klavier und Noah Köhler, Gesang, rundeten den künstlerischen Teil der Veranstaltung ab.

Die Akteure des Benefizkonzertes zugunsten der Bürgerhilfe Morsbach. Foto: Privat (Quelle: Gemeinde Morsbach)
Die Akteure des Benefizkonzertes zugunsten der Bürgerhilfe Morsbach. Foto: Privat (Quelle: Gemeinde Morsbach)

Im Anschluss konnten sich die zahlreichen Besucher bei köstlichen Suppen, gekocht und serviert von der katholischen Frauengemeinschaft Holpe, noch stärken.

Am Ende hatte es allen so gut gefallen, dass insgesamt Spenden in Höhe von 605,00 Euro für die Bürgerhilfe Morsbach gesammelt werden konnten.

Veröffentlicht von:

Aline Walter
Aline Walter ist Redakteurin und kaufmännische Mitarbeiterin bei ARKM. Als Reporterin versorgt die Studentin des Medienmanagements sowie der Unternehmensführung die Oberberg-Nachrichten täglich mit aktuellen Nachrichten und Berichten aus der Region.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"