Aktuelles aus den OrtenKommunenNümbrecht NachrichtenVeranstaltungen

Malerei in der alten Schule

Nümbrecht – WANN: am Sonntag, den 14. September 2014 von 12 bis 18 Uhr
WO: Ateliers Marcela Böhm & Lars Reiffers – Alte Schule Bierenbachtal – Driescher Straße 22 51588 Nümbrecht
WAS: Gemälde und Zeichnungen

ZU DEN KÜNSTLERN:

Marcela Böhm

Gegenständlich-figürlich erforscht Marcela Böhm in ihren Bildern das Wesen der westlichen Kultur mit all ihren kleinen und großen Besonderheiten und Absonderlichkeiten. Dabei bewegt sich ihr Blick zwischen Gesichtern und Szenarien aus ihrer Heimat Argentinien und ihrem Zuhause Deutschland.

Marcela Böhm kommt aus Buenos Aires, der Hauptstadt von Argentinien. Seit 23 Jahren lebt sie in Deutschland, der Heimat ihres Vaters. Sie studierte Malerei an der Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft bei Bonn. Seit ihrem Diplom in freier Malerei 1998 arbeitete sie als freischaffende Künstlerin bis Ende 2013 in Köln, seitdem in Nümbrecht.

Sie wird vertreten von der Galerie Obrist aus Essen, hat zahl-reiche internationale Messen bestückt und hatte Einzel- und
Gruppenausstellungen u.a. in Berlin, Essen, Zürich, Basel,
Moskau, Palma de Mallorca, Buenos Aires, Toronto und Miami.

WWW.MARCELABOEHM.DE

Lars Reiffers

Die Bildwelten von Lars Reiffers sind Ausdruck jener Befindlichkeiten und Gefühlslagen, die an unser Sein erinnern, etwa wenn wir einen Stein oder Felsen berühren, wenn wir die Wucht des Wassers spüren oder durch herbstliches Laub gehen: Der Mensch wird in einen Zustand der Aufmerksamkeit und Sensibilität versetzt, ja manchmal gar an die Fragilität und Verletzlichkeit des Lebens erinnert.

Lars Reiffers, 1978 in Engelskirchen geboren, studierte Kunst an der Université de Provence in Aix-en-Provence und an der Kunstakademie Münster. 2001 erhielt er das Europa-Stipendium der Kunstakademie Münster sowie den Lucas-Cranach-Preis der Stadt Kronach. 2002 ernannte ihn sein Professor Hermann-Josef Kuhna zum Meisterschüler.

Lars Reiffers lebt und arbeitet als freischaffender Künstler seit 2013 in Nümbrecht. Seine Bilder wurden in zahlreichen Ausstellungen u.a. in Köln, Berlin, Düsseldorf, Hamburg, Kopenhagen, Paris, Palma de Mallorca, Seoul und Peking gezeigt.

WWW.REIFFERS.DE

ZUM AUSSTELLUNGSORT:

Die Alte Schule Bierenbachtal

Kleine ABC-Schützen mögen den Ort einmal geliebt oder gefürchtet haben. Heute ist die efeubewachsene alte Dorfschule von 1850, gelegen am Rand des Bierenbachtals, noch immer ein Ort der Konzentration, aber die Vorzeichen haben sich geändert.

Nach dem Schulbetrieb zog zunächst eine Produktion elektrischer Heizelemente in das Gebäude. Seitdem 1981 der erste Künstler die Schule bezogen hat, werden die großen hellen Klassenräume als Ateliers genutzt.

Kreativität kennt keinen Feierabend, so haben die häufig noch spät erleuchteten Fenster der Ateliers dem Haus in der Nachbarschaft den Namen „Die untergehende Titanic“ eingebracht.

Seit Ende 2013 freut sich die alte Schule über die dritte Künstlergeneration, die mit zwei Familien die Tradition der Malerei fortsetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"