Aktuelles aus den OrtenGummersbach NachrichtenKommunenSoziales und Bildung

Kurzfristig Plätze in neuem Pflegekurs frei

Gummersbach – Bei der alternativen Hauskrankenpflege Uwe Söhnchen sind noch Plätze im neuen Pflegekurs frei. das Angebot dient zur Orientierung und Vertiefung in der praktischen häuslichen Pflege und beinhaltet 6 x 2 Stunden Theorie und Praxis für pflegende Angehörige, Freunde und am Thema interessierte Menschen. Der Kurs ist eine Kooperation der Kreisvolkshochschule, der AOK, und der alternativen Hauskrankenpflege Uwe Söhnchen. Die Kosten werden von der AOK übernommen.

  • 4. Februar bis 11. März 2014
  • 17 bis 19 Uhr
  • Ort: Kreisvolkshochschule, Mühlenbergweg 3 Gummersbach-Niedersessmar
  • Parkmöglichkeit gibt es beim Finanzamt

sowie

  • Dienstag 18. Februar
  • Marie Juchacz Str. 7a, Gummersbach-Dieringhausen

Daneben gibt es vom 4.02.2014 bis zum 11.03.2014 den Pflegekurs „Lernen von Profis aus der Praxis“:

Dienstag 4. Februar

  • Vorstellungsrunde / Was erwarte ich von dem Kurs/Was will ich wissen (Uwe Söhnchen)
  • Die Möglichkeiten der Pflegeversicherung und wie kann ich sie praktisch nutzen (Sabine Voß–Bockemühl, AOK) (Leistungen eines Pflegedienstes gemeinsam)

Dienstag 11. Februar

  • Der Kranke und seine Umgebung (Gerhard Feldhoff)
  • Essen und Trinken ist nicht nur Nahrungsaufnahme (Birgit Nix)

Dienstag 18. Februar

  • Kinästhetik: Rückenschonende Pflege; Fortbewegen statt Heben (Ulrike Buschmann, Kinästhetiktrainerin)

Dienstag 25. Februar

  • Umgang und Pflege von Menschen mit Demenz (Brigitte Schumacher/Lydia Sakowski)

Dienstag 4. März

  • Prophylaxen: Wie verhindere ich zusätzliche Erkrankungen (Brigitte Schumacher/Lydia Sakowski)

Dienstag 11. März

  • Basale Stimmulation: Orientierung im eigenen Körper geben, eine Grundlage guter Pflege (Helga Johanßen)
  • Kontinenz: Umgang und Hilfen wenn Ausscheidungen außer Kontrolle geraten sind (Birgit Nix)

Verbindliche Anmeldung schriftlich bei der:

  • Kreisvolkshochschule, Gummersbach Mail: [email protected]
  • bei den Mitarbeiter/innen der alternativen Hauskrankenpflege Uwe Söhnchen oder
  • telefonisch im Büro: 02261/74675
Quelle: Uwe Söhnchen
Quelle: Uwe Söhnchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ich willige ein, dass meine Angaben aus diesem Kontaktformular gemäß Ihrer Datenschutzerklärung erfasst und verarbeitet werden. Bitte beachten: Die erteilte Einwilligung kann jederzeit für die Zukunft per E-Mail an [email protected] (Datenschutzbeauftragter) widerrufen werden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"